Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Produktionswirtschaft

Inhalte
  • Produktionswirtschaftliche Organisationsstrukturen: Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Einkauf, Fertigung, Lagerung, Qualitätsmanagement.
  • Modelle für die Produktionsplanung und Steuerung
  • Kapazität und Fertigungsprogramm, Lohn- und Leistungsermittlung, Fertigungssteuerung
Lernziele Die Studierenden sollen die Grundzüge der betrieblichen Abläufe in der Produktion und deren Modelle für die Implementierung in informationsverarbeitende Systeme kennen lernen. In praktischen Übungen werden diese Abläufe an einem PPS-System vertieft.
Lehrform
Art und Umfang
Vorlesung (2 SWS)
Übung (2 SWS)
Seminar/Seminaristischer Unterricht
Labor
Projekt
Voraussetzungen für die Teilnahme Keine
Prüfungsvorleistung Regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung
Regelmäßige Teilnahme an den Übungen
Regelmäßige Bearbeitung von Haus-/Laborarbeiten
Bestehen von Leistungsstandkontrollen
Prüfungsform
Art und Umfang
Schriftliche Prüfung (90 Minuten Bearbeitungszeit)
Mündliche Prüfung
Prüfung am PC
Hausarbeit/Projekt mit Kolloquium
Verwendbarkeit
Informatik PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Medien) PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Spiele) PF WPF
Informatik - Sichere und mobile Systeme PF WPF
Medizininformatik PF WPF
Angebot Sommersemester Wintersemester Unregelmäßig
Arbeitsaufwand
ECTS-Punkte Kontaktzeit Selbststudium
5 60 Stunden 90 Stunden
Lehrende(r) Prof. Dr. F. N. Rudolph
Modulverantwortliche(r) Prof. Dr. F. N. Rudolph
Änderungsdatum 11.07.2013
Christian Bettinger, 14. Dezember 2016