Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Praktikum IT-Sicherheit

Inhalte Die in den Vorlesungen Rechnernetze und IT-Sicherheit theoretisch vermittelten Grundlagen werden im Praktikum IT-Sicherheit praktisch angewandt. Das Praktikum umfasst eine Vielzahl von Einzelaufgaben, die selbständig von den Studierenden allein oder in Kleingruppen zu bearbeiten sind:

System- und Netzaufbau und –betrieb:
  • Installation und Konfiguration von Betriebssystemen
  • Installation und Konfiguration von Netzkomponenten
  • Netzanbindung und Netzkonfiguration der Systeme
  • Installation und Konfiguration von Standard-Servern wie z.B. DNS-, DHCP-, E-Mail-, Web- und Datenbank-Server

Integration und Betrieb von Sicherheitsmaßnahmen:
  • Sichere Konfiguration von Routern und Firewalls
  • Erstellung einer CA (Certification Authority) und Erzeugung von Zertifikaten
  • Konfiguration von Sicherheitsprotokollen wie HTTPS/TLS, SSH und IPSec
  • Absichern von Web-Applikationen
  • Nutzung von Zertifikaten für verschlüsselte und digital signierte E-Mails
Abschließend wählen die Studierenden ein Thema für ein Netzwerkprojekt, das sie eigenständig durchführen und präsentieren.
Lernziele Die Module Rechnernetze und IT-Sicherheit weisen nicht genügend zeitlichen Spielraum für eine praktische Vertiefung der Lerninhalte auf. Diese erfolgt im Praktikum IT-Sicherheit. Die Studierenden gewinnen die Befähigung, selbständig Systeme, Netze und Sicherheitsmaßnahmen zielgerichtet auszulegen, zu installieren, zu konfigurieren und zu betreiben.
Lehrform
Art und Umfang
Vorlesung
Übung
Seminar/Seminaristischer Unterricht
Labor (4 SWS)
Projekt
Voraussetzungen für die Teilnahme Beherrschung des Lehrstoffes der Module „Rechnernetze“ und „IT-Sicherheit“
Prüfungsvorleistung Regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung
Regelmäßige Teilnahme an den Übungen
Regelmäßige Bearbeitung von Haus-/Laborarbeiten
Bestehen von Leistungsstandkontrollen
Prüfungsform
Art und Umfang
Schriftliche Prüfung
Mündliche Prüfung
Prüfung am PC
Hausarbeit/Projekt mit Kolloquium (Bearbeitung vorlesungsbegleitend)
Verwendbarkeit
Informatik PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Medien) PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Spiele) PF WPF
Informatik - Sichere und mobile Systeme PF WPF
Medizininformatik PF WPF
Angebot Sommersemester Wintersemester Unregelmäßig
Arbeitsaufwand
ECTS-Punkte Kontaktzeit Selbststudium
10 120 Stunden 180 Stunden
Lehrende(r) Prof. Dr. K. Knorr
Modulverantwortliche(r) Prof. Dr. K. Knorr
Änderungsdatum 10.07.2013
Christian Bettinger, 14. Dezember 2016