Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Unternehmensmodellierung

Inhalte
  • Einführung in die prozessorientierte Unternehmensmodellierung
  • Informationsarchitekturmodelle
  • Ganzheitliches Prozessmanagement
  • Prozessmodellierungsmethoden (ARIS, BPMN)
  • Vorgehensmodell für das Prozessmanagement
  • Einsatzszenarien des Prozessmanagements
    • ISO-Zertifizierung / TQM
    • ERP-Systemeinführung
    • ITIL
Lernziele Die Studierenden sollen
  • die Grundideen der prozessorientierten Unternehmensmodellierung und eines ganzheitlichen Geschäftsprozessmanagements verstehen,
  • betriebliche Prozesse untersuchen, dokumentieren und analysieren können,
  • Möglichkeiten der Prozessgestaltung und Verbesserung kennen lernen,
  • Prozessmanagement als wichtige Basis bei der Einführung und Umsetzung von QM-Systemen und Standardsoftware (ERP-Systeme) kennen lernen.
Lehrform
Art und Umfang
Vorlesung (2 SWS)
Übung (2 SWS)
Seminar/Seminaristischer Unterricht
Labor
Projekt
Voraussetzungen für die Teilnahme Keine
Prüfungsvorleistung Regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung
Regelmäßige Teilnahme an den Übungen
Regelmäßige Bearbeitung von Haus-/Laborarbeiten
Bestehen von Leistungsstandkontrollen
Prüfungsform
Art und Umfang
Schriftliche Prüfung (90 Minuten Bearbeitungszeit)
Mündliche Prüfung
Prüfung am PC
Hausarbeit/Projekt mit Kolloquium
Verwendbarkeit
Informatik PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Medien) PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Spiele) PF WPF
Informatik - Sichere und mobile Systeme PF WPF
Medizininformatik PF WPF
Angebot Sommersemester Wintersemester Unregelmäßig
Arbeitsaufwand
ECTS-Punkte Kontaktzeit Selbststudium
5 60 Stunden 90 Stunden
Lehrende(r) Prof. Dr. A. Lux
Modulverantwortliche(r) Prof. Dr. A. Lux
Änderungsdatum 30.07.2013
Christian Bettinger, 14. Dezember 2016