Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Programmierparadigmen

Inhalte
  • Überblick über Programmierparadigmen
  • Grundkonzepte der funktionalen Programmierung (LISP)
  • Funktionale Abstraktion
  • Funktionen höherer Ordnung
  • Lambda-Strukturen
  • Rekursion
  • Symbolische Programmierung, Symbolstrukturen
  • Symbolische Repräsentation und Verarbeitung
  • Makros
  • Deklarative Programmierung
Lernziele
  • Grundkonzepte verschiedener Programmierparadigmen kennenlernen
  • Vertiefte Kenntnisse in Programmierparadigmen, die nicht bereits Inhalt anderer Lehrveranstaltungen sind, insb. funktionale Programmierung
  • Umgang mit Symbolstrukturen
  • Lösen von Softwareaufgaben auf symbolischer Ebene
  • Beherrschen der funktionalen Abstraktion
  • Experimentelle Softwareentwicklung und Lösungsfindung
Lehrform
Art und Umfang
Vorlesung (2 SWS)
Übung (2 SWS)
Seminar/Seminaristischer Unterricht
Labor
Projekt
Voraussetzungen für die Teilnahme Keine
Prüfungsvorleistung Regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung
Regelmäßige Teilnahme an den Übungen
Regelmäßige Bearbeitung von Haus-/Laborarbeiten
Bestehen von Leistungsstandkontrollen
Prüfungsform
Art und Umfang
Schriftliche Prüfung (60 oder 90 Minuten Bearbeitungszeit)
Mündliche Prüfung
Prüfung am PC
Hausarbeit/Projekt mit Kolloquium
Verwendbarkeit
Informatik PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Medien) PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Spiele) PF WPF
Informatik - Sichere und mobile Systeme PF WPF
Medizininformatik PF WPF
Angebot Sommersemester Wintersemester Unregelmäßig
Arbeitsaufwand
ECTS-Punkte Kontaktzeit Selbststudium
5 60 Stunden 90 Stunden
Lehrende(r) Prof. Dr. K. H. Bläsius
Modulverantwortliche(r) Prof. Dr. K. H. Bläsius
Änderungsdatum 19.03.2014
Christian Bettinger, 14. Dezember 2016