Fachbereich Gestaltung

Zugriffspfad / Path

Hauptnavigation / Main Navigation

Lehrveranstaltungen im laufenden Semester

Die Daten in dieser Tabelle werden über eine Schnittstelle aus der Lernmanagementplattform Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterStud.IP abgerufen und dynamisch aktualisiert.

gig6 _ Audio Lab I_II
Lehrende/r:
Marcus Haberkorn, AkadR./LfbA, M.A.
Modulnummer:
BID 2.3-5
ECTS-Kreditpunkte:
6
Semester:
WS 2017/18
Beschreibung:
"Sound Design ist Virtual Reality für die Ohren". In dieser projektorientieren Veranstaltung werden Kompetenzen in kreativer digitaler Audioproduktion vertieft, um Klangwelten zu gestalten.

Teilnehmer/innen setzen sich gestalterisch mit Geräusch, Musik, Sprache und ihrem Zusammenwirken auseinander und befassen sich dazu mit Kerntechniken des Sound Designs, der Soundproduktion mit virtuellen Instrumenten, sowie Mehrkanal-Mischungen für Produktionen von Video, Film, Games oder Musik.

Sie können entweder eine eigenständige freikünstlerische Arbeit umsetzen oder für ein bestehendes Medienprojekt (Video/Film, Game, interaktive Anwendung …) ergänzende Audioproduktionen realisieren.

Als Digital Audio Workstations (DAW) werden Logic Pro X (Mac) und Ableton Live (Win, Mac) unterstützt. In Eigenverantwortung können Alternativen genutzt werden.

Der Kursablauf wurde erst kürzlich stark modularisiert und einsteigerfreundlicher gemacht. Es wurde zudem weitere Soft- und Hardware (mogees, MPD 218 u.a.) angeschafft, mit der der Einstieg insbesondere für Anfänger/innen noch leichter fällt.
Zeiten:
Di. 09:00 - 12:15 (wöchentlich)
Erster Termin: Di , 17.10.2017 09:00 - 12:15, Ort: Q 10 - Seminarraum
Ort:
Q 10 - Seminarraum: Di. 09:00 - 12:15 (3x), (R 05 AudioLabor): Di. 09:00 - 12:15 (9x)
Leistungsnachweis:
Hausarbeit, Klausur, Portfolio, Präsentation, Prüfungsgespräch, Referat
Bereichseinordnung:
Prüfungsordnung 2013 _ N E U > 3. Semester und höher
Prüfungsordnung 2013 _ N E U > 3. Semester und höher > Grundlagen Intermediale Gestaltung - 6 CP Kurse
weitere Information & Anmeldung zur Veranstaltung
Marcus Haberkorn, June 14, 2011