Fachbereich Gestaltung

Zugriffspfad / Path

Hauptnavigation / Main Navigation

Lehrveranstaltungen im laufenden Semester

Die Daten in dieser Tabelle werden über eine Schnittstelle aus der Lernmanagementplattform Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterStud.IP abgerufen und dynamisch aktualisiert.

Entwurfsprojekt _ Interdisziplinäre Spieleentwicklung I_II_III
Lehrende/r:
Prof. Dr. Linda Breitlauch, Prof. Dr. Christof Rezk-Salama, Dipl.-Inf., Jens Ullrich, M.A.
Modulnummer:
BID 1.3-5.2
ECTS-Kreditpunkte:
12
Semester:
WS 2017/18
Beschreibung:
Das Projekt wird in Kooperation mit Studierenden des Studiengangs Digitale Medien und Spiele durchgeführt. Es soll in einem Semester ein Spiel oder ein Prototyp in Gruppenarbeit entstehen.
Zeiten:
Di. 14:00 - 19:00 (wöchentlich), Termine am Dienstag. 20.03. 14:00 - 19:00
Erster Termin: Di , 07.11.2017 14:00 - 19:00, Ort: R 1
Ort:
R 1: Di. 14:00 - 19:00 (12x), (Q128): Dienstag. 20.03. 14:00 - 19:00
Leistungsnachweis:
Semesterarbeit, Präsentation, Projekt, Dokumentation
Studieninhalte
Ab dem dritten Semester bietet das Modul den Teilnehmern eine Vielzahl unterschiedlicher Schwerpunkte an. Diese wechseln pro Semester je nach Thema oder Kooperation zu anderen Fachrichtungen und/oder externen Partnern. So können beispielsweise Projekte auf dem Gebiet des Game Design realisiert werden, wo sich die Studenten u.a. mit den Themen Level Design und Spielerführung, dem Entwickeln von Spielmechaniken oder Character Design auseinandersetzen können. Ein weiteres Betätigungsfeld ist der Bereich der Bewegtbildformate im interaktiven Raum, insbesondere Augmented oder Virtual Reality, in denen die Studenten z.B. spezielle Kenntnisse über Lichtsetzung, Concept Art oder fortgeschrittene Prinzipien der Character Animation erlernen und sich mit Technologien wie Motion Capturing und Game Engines beschäftigen.
Studierende vertiefen im Feld der 3D Art ihr dreidimensionales Vorstellungsvermögen anhand konkreter Projekte und wenden dreidimensionale Gestaltungsprinzipien an. Sie lernen weitere Kenntnisse in den Bereichen Umsetzung, Visualisierung bzw. Rapid Prototyping, sowie projektbezogene Techniken (z.B. spezielle Animationsprinzipien, Modellier- & Renderverfahren, usw.).
Qualifikationsziele
Die Studierenden sind in der Lage:

Im Team eigenständig ein Spieleprojekt zu konzipieren, zu planen und umzusetzen, hierbei insbesondere:
- Probleme und Konflikte frühzeitig zu erkennen und zu adressieren
- geeignete Projekmanagementwerkzeuge zu installieren und zu verwenden
- geeignete Kommunikationswerkzeuge zu installieren und zu verwenden
- das Projekt angemessen zu präsentieren und
- entstandene Probleme und Hürden zu reflektieren.
Sie sind in der Lage, Konzepte und Entwürfe für neuere Spieleformate (z. B. Social & Casual Games, Pervasive Games), für unterschiedliche Plattformen (z. B. Mobile) als auch neuer Anwendungsfelder für das Medium, die über reine Unterhaltung hinaus reichen (Serious Games, Persuasive Games, Gamification) zu produzieren. Sie sind zudem für das fachrichtungsinterne Schnittstellenpotential zu anderen Lehrgebieten sensibilisiert.
Bereichseinordnung:
Prüfungsordnung 2013 _ N E U > 3. Semester und höher > Entwurfsprojekt
weitere Information & Anmeldung zur Veranstaltung
Marcus Haberkorn, June 14, 2011