Gestaltung
Architektur

Erinnerungsräume

SS07 Erinnerungsräume - Topografien der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

multidisziplinäres Projekt im Rahmen von Kulturhauptstadt Luxemburg und Grossregion 2007



Prof. Anna Bulanda-Pantalacci, FB Gestaltung KommDesign
Prof. Marion Goerdt, FB Gestaltung Architektur
Dr. Christina Threuter, Uni Trier, Kunstgeschichte
Bernd Weihmann, Leiter Bürgerhaus Trier- Nord, Trier
Directeur Olivier de Montpezat ,Eleonore Bak, Gérard Hutt, Ecole Supérieure des Beaux Arts, Metz
Directeur Francis De Bruyne, Académie Royal des Beaux Arts, Liège,
Directeur Claude Anheim, Ecole Supérieure d’Image de Epinal
Sven Nieder, Lehrbeauftragter für Fotografie, FB Gestaltung KommDesign

Ausgangspunkt des Projektes ist die Auseinandersetzung mit den militärischen Räumen und Objekten in der Großregion und der Stadt Trier. Durch die Auseinandersetzung und Begegnung mit den Architekturen des Krieges sollen neue und zukünftige grenzüberschreitende Perspektiven für eine europäische Identität entwickelt werden. Die Ergebnisse sind künstlerische Entwürfe und Realisationen, die Geschichte, Gegenwart und Zukunft unserer europäischen Großregion reflektieren und darstellen sollen. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit den europäischen Partnern bietet eine praktische Grundlage zur Entwicklung neuer kultureller Dialoge und gemeinsamer Identitäten. Die Ergebnisse aus den verschiedenen Projektphasen werden im Oktober / November 2007 in einer gemeinsamen Gesamtausstellung in der ehemaligen französischen Gendarmerie in Trier präsentiert und diskutiert. Der gesamte Projektverlauf wird in einer zweisprachigen Dokumentation festgehalten.
Ziel aller Partner ist die Entwicklung nachhaltiger Strukturen europäischer Zusammenarbeit, wie z.B. gesellschaftlich übergreifende Begegnungen und Austausch der Menschen vor Ort, Stärkung von Studentenaustausch und Entwicklung eines Europäischen Masters.

Besonders engagierte und kreative Studierende, aus allen Studiengängen im Fachbereich Gestaltung, die für ein experimentelles Projekt außerhalb der Hochschule offen sind, laden wir herzlich ein. Die Arbeit in interdisziplinären Teams ist erwünscht, max. Teamgröße bei interdisziplinären Teams: 4 Personen!

Prof. Anna Bulanda-Pantalacci, FB Gestaltung KommDesign
Prof. Marion Goerdt, FB Gestaltung Architektur

SS07

Programm FB Gestaltung
Studiengang Kommunikationsdesign + Studiengang Architektur


Im SS07 liegt der Fokus auf dem Hochbunker in Trier-Nord in seinem sozialen, räumlichen und zeitlichen Kontext.

Projektansätze könnten sein:

  • Soziale Studien zur Rolle des Bunkers im Stadtteil Trier Nord (Geschichte/Gegenwart/Perspektive), Portaits der sozialen Gruppen: Schrottis, Flüchtlinge, Obdachlose, Jugendliche, Kinder, Musikgruppen…
  • Visionen zur Gestalt der Oberfläche des Bunkers
  • Vsionen zur Zukunft des Bunkers (Nutzung, Gestalt)

Agenda

27.03.07

10:00

Vorstellung des Projekts in der Fachrichtung Kommunikationsdesign, Paulusplatz

28.03.07

14:00

Vorstellung des Projekts in der Fachrichtung Architektur, Schneidershof

03.04.07

10:00

Einführung, Vorstellung mögliche Projekte und Workshops, Referate, Paulusplatz

 

12:00

Begehung der Ausstellungsräume in der ehem. französischen Gendarmerie, Zurmaiener Straße

17.04.07

10:00

Geschichtswerkstatt mit Referenten und Bewohnern des Stadtteils, Bürgerhaus Trier Nord 3.OG Balkensaal

 

 

Infos zu Bewohnerstruktur / Stadtteilentwicklung, Einrichtungen des Stadtteils (Schule, Jugendliche, Flüchtlinge, Haus Lukas…), Informationen zum Hochbunker / Zeitzeugen

 

12.00

Begehung Hochbunker Trier Nord

24.04.07

10:00

Referate Studierende Architektur + Kommunikationsdesign, Paulusplatz

01.05.07

Feiertag

 

08.05.07

10:00

Korrektur, Paulusplatz

15.05.07

10:00

Korrektur, Paulusplatz

22.05.07

10:00

Zwischenpräsentation der Studierenden, Paulusplatz

29.05.07

Pfingstferien

 

05.06.07

10:00

Korrektur, Paulusplatz (WestWallWanderung!)

12.06.07

10:00

Korrektur, Paulusplatz

19.06.07

10:00

Korrektur, Paulusplatz

26.06.07

10:00

Korrektur, Paulusplatz

03.07.07

10:00

Korrektur, Paulusplatz

10.07.07

10:00

Präsentation der Ergebnisse SS07 mit Presse, Bürgerhaus Trier Nord

21.10.-04.11.07

 

GesamtAusstellung 'Erinnerungsräume', ehem. französische Gendarmerie

Workshops

jeweils Fr/Sa/So

11.-13.05.07

Wandgestaltung in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer,

15.-17.06.07

'Erinnerungsraum in Stein+Schrott', geleitet vom Bildhauer Werner Bitzigeio

April-Mai

Bunker skulptural, geleitet vom Künstler Thomas Torkler, Belgien + Aachen

Die genauen Termine und Ort der Workshops werden im Laufe des Monats April angekündigt.


Die Leistungen umfassen die Entwicklung eines Projekts zum Hochbunker Trier-Nord, die Teilnahme an einem der angebotenen Workshops sowie die Präsentation der Ergebnisse im Rahmen der Gesamtausstellung im Oktober 2007.

Arbeitsthemen Architektur:

  • Aufmass Hochbunker Trier Nord Grundrisse, Schnitte, Ansichten als dxf- + jpg-Dateien
  • Referat Umbau Hochbunker Köln-Nippes, Luczak Architekten, DBZ 2 2006
  • Referat Umbau + Erweiterung Kulturbunker Stadthafen Frankfurt, INDEX Architekten, www.architekturbiennale.de/projekte_projekt17.html
  • Referat Umbau + Erweiterung Doppelsilo Kopenhagen, MvRdV, Bauwelt 27 2006


Referatsthemen KommDesign:

  • Architekturfantasien – Künstler und Architektur /Gaudi, Hundertwasser, Gert Neuhaus www.giebelmalerei.de, „Arquide Kunst am Bau“, und andere .../
  • Gestalten mit Licht /Bill Viola, Dan Flavin, Bruce Naumann und andere Künstler/


Die Referate, die im WS 06/07 im Rahmen von Erinnerungsräume - Westwall entstanden sind, sind auf der Kommunikationsplattform movii für alle TeilnehmerInnen zugänglich!

Tina Ritter, June 28, 2016