19.01.17 13:52 Alter: 272 Tage

Bauingenieure der Hochschule Trier und das BNT Trier kooperieren im Rahmen des Erasmus+-Projektes „AVEC BNT“

Von: Jutta Straubinger

Die Kooperation zwischen der Hochschule Trier und dem Balthasar-Neumann-Technikum Trier wird auch zukünftig weiter ausgebaut.

Foto von li nach re: Prof. Dr. Michél Bender (Fachrichtung Bauingenieurwesen; HS Trier); Dr. Helmut Nikolay (Leiter der Fachschule für Technik); Dr. Michael Schäfer (Schulleiter BNT); Präsident Prof. Dr. Norbert Kuhn (HS Trier)

Das durch das BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) geförderte Erasmus+-Projekt „AVEC BNT“ untersucht die verschiedenen Methoden der Statischen Berechnung von Gebäuden in Europa und China. Das Akronym „AVEC BNT“ bedeutet: Analyse und Vergleich europäischer und chinesischer bautechnischer Normen der Tragwerksplanung - unter besonderer Beachtung der Stahlbeton- und Stahlverbundbaunormen. Die Fachrichtung Bauingenieurwesen der Hochschule Trier unterstützt das Projekt unter der Leitung von Prof. Dr. Bender (Fachgebiet Massivbau), wobei in die Projektarbeit durch die Erstellung von Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten insbesondere auch die Studierenden eingebunden werden. Im Fokus der Hochschule Trier stehen hierbei Vergleichsuntersuchungen zur Bemessung und Konstruktion von Bauteilen und -werken in Stahlbetonbauweise.

Neben dem BNT und der Hochschule Trier sind die Universität Luxemburg, das Riga Building College (RCK) in Lettland, und das Technological and Higher Education Institute of Hong Kong (THEi), jeweils mit der Fachrichtung Bauingenieurwesen bzw. Bautechnik, am Projekt beteiligt.

Durch länderübergreifende Unterrichtseinheiten wird – neben der fachlichen Ausbildung - insbesondere auch der kulturelle Austausch zwischen den Studierenden und Schülern aller beteiligten Nationen gefördert. Bereits im Dezember 2016 reisten Schüler und Studierende aus Trier zur Präsentation von Zwischenergebnissen nach Hong Kong.


fht-WebRedaktion,  2. Dezember 2011