Gestaltung
Architektur

Gebäudetechnik Oberstufe

 

 


Primäres Ziel ist die Betrachtungsweise eines integralen Umgangs der technischen Gebäudeausrüstung im Gesamtgefüge baulicher Systeme. Bauliche Konzeptionen werden als energetisches Gesamtsystem betrachtet, die unmittelbar in Beziehung zur Umwelt stehen.

Hierzu gehören das Erkennen von Wechselbeziehungen zwischen Gebäudeform- und Ausrichtung, Kriterien des Behaglichkeitsempfindens, der Nutzung solarer Energien zur Unterstützung technischer Systeme, sowie Prinzipien der Ver- und Entsorgung von Gebäuden.

Physiologische, physikalische, soziokulturelle und nicht zuletzt gestaltprägende Auswirkungen der Phänomene Licht, Luft, Schall und Wärme werden thematisiert und auf bauliche Konzeptionen der Studierenden angewendet.

Im Rahmen der Vorlesungen werden die Gesetzmäßigkeiten naturwissenschaftlicher Phänomene wie Thermodynamik, Feuchte und Licht sowie eine ganzheitliche Betrachtungsweise und Abwägung der für die Funktion eines Bauwerkes notwendiger technischer Systeme abgehandelt.

Strategien der Mehrfachnutzung von Bauteilen insbesondere Tragen und Speichern (Betonbauteilaktivierung), Licht und Schall( Leuchtkörper), Wasser zur Kühlung und Wärmespeicherung im baulichen Kontext, Wasser zur Reflexion (Licht) werden thematisiert.

Um Rückschlüsse auf eigene Handlungsweisen zu gewinnen, werden in Seminarform einfache Prinzipien der Belichtung, Belüftung und der Wärmeversorgung bzw. Kühlung behandelt. Die Darstellung erfolgt in Form von Modellen und Zeichnungen, um Rückschlüsse auf konzeptionelle bzw. baukonstruktive Handlungsweisen zu erreichen.


Literaturempfehlungen:

Daniels, K.; Technologie des ökologischen Bauens
Birkhäuser Verlag, Zürich/ München 1999

Flagge, I. (u.a.); Architektur und Technologie;
Prestel Verlag, München/ London/ New York 2001

Gänßmantel, J.; (u.a.); EnEV und Bauen im Bestand;
Verlag Bauwesen 2005

Hausladen, G. (u.a.); Clima Design
Callwey Verlag, München 2004

Nachtigall, W.; Bau- Bionik;
Springer Verlag, 2003

Schneider, K.-J.; Bautabellen für Architekten
Werner Verlag, Düsseldorf 1994

Ursprung, Philip; Herzog & de Meuron, Naturgeschichte
Lars Müller Publishers, 2002

Zürcher, C. und Frank, T. Bauphysik. Bau und Energie
B.G. Teubner, Stuttgart 1998

 

June 28, 2016