08.09.17 12:46 Alter: 76 Tage

Fachoberschüler aus Konz programmieren an der Hochschule Trier

Von: Jutta Straubinger

Bereits zum vierten Mal fand für die Fachoberschüler der Jahrgangsstufe 12 der Realschule plus und Fachoberschule (FOS) Konz ein Workshop mit den Nao-Robotern der Hochschule Trier statt. Auch in diesem Schuljahr konnten Christoph Zinnen und Benjamin Rätze, Mitarbeiter des Robotiklabors der Hochschule, die Schüler begeistern.

Christoph Zinnen stellte eingangs den Fachbereich Informatik der Hochschule Trier vor. Im Anschluss arbeiteten sich die Fachoberschüler engagiert in die für sie neue Entwicklungsumgebung Choregraphe ein. Der Phantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt. So programmierte eine Schülerinnengruppe einen Heiratsantrag des Roboters. Ein anderes Team spielte eine Szene aus Star Wars nach. Ein anderes Team nutzte die Gesichtserkennung des Nao-Roboters. 

Martin Lautwein, kommissarischer Schulleiter der Realschule plus und FOS Konz erläuterte, dass der Workshop den Kooperationsvertrag der Hochschule und der Realschule plus und FOS Konz mit Leben erfülle. Er bedankte sich ganz herzlich bei Prof. Dr. Rainer Oechsle, dem Dekan des Fachbereichs Informatik, und den Mitarbeitern der Hochschule für die Durchführung der gelungenen Veranstaltung und bei der FOS Koordinatorin Claudia Hütte und Leonita Brückner, der Informatiklehrerin der Schüler für die gelungene Organisation und Betreuung der Schüler. Martin Lautwein erläuterte weiter, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt werden soll.

Opens internal link in current windowZum Labor für Robotik


Webredaktion Informatik, 10. November 2017