Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Advanced C++ Programming

Inhalte
  • Wichtige Konzepte in modernem C++ (Stand C++17, C++2a-Draft)
    • Move-Semantics
    • Automatische Typinferenz
    • Smart-Pointer
    • Exceptions und noexcept
  • Abstraktionsprinzipien in C++
    • Objektlebenszyklus
    • Aufbau und Design von Typen nach dem Prinzip „Resource Acquisition Is Initialization (RAII)“
    • Typen mit Wert-Semantik
    • Operatoren-Überladung
  • Gegenüberstellung der verschiedenen Polymorphiekonzepte (virtual, variant, statisch)
  • Funktionale Elemente von C++ und Lambda-Ausdrücke
  • Templates
  • Aufbau und Verwendung der Standard-Library (vertieft), u.a.:
    • Container
    • Iteratoren und Ranges
    • Algorithmen
    • Composite/Algebraic Types (array, tuple, pair, variant, any, optional)
  • Code-Strukturierung, Namespaces und Argument Dependent Lookup
  • Verwendung von modernem CMake für C++-Projekte
  • Verbesserung der Wart- und Lesbarkeit von Code durch Verwendung neuer Sprach-Features
  • Ausblick auf C++2a (Stand des Standardisierungsprozesses) und ausgewählte Technical Specifications
Lernziele Die Studierenden sollen
  • den Umgang mit den Mitteln von modernem C++ beherrschen
  • wart- und lesbaren sowie korrekten (Anwendungs-)Code in C++ erstellen können
  • Code in einer für mittlere und große Projekte geeigneten Weise strukturieren können
Lehrform
Art und Umfang
Vorlesung (2 SWS)
Übung (2 SWS)
Seminar/Seminaristischer Unterricht
Labor
Projekt
Voraussetzungen für die Teilnahme Beherrschung des Lehrstoffes des Moduls „C/C++ Programmierung“
Prüfungsvorleistung Regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung
Regelmäßige Teilnahme an den Übungen
Regelmäßige Bearbeitung von Haus-/Laborarbeiten
Bestehen von Leistungsstandkontrollen
Prüfungsform
Art und Umfang
Schriftliche Prüfung
Mündliche Prüfung
Prüfung am PC
Hausarbeit/Projekt mit Kolloquium
Verwendbarkeit
Informatik PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Medien) PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Spiele) PF WPF
Informatik - Sichere und mobile Systeme PF WPF
Medizininformatik PF WPF
Angebot Sommersemester Wintersemester Unregelmäßig
Arbeitsaufwand
ECTS-Punkte Kontaktzeit Selbststudium
5 60 Stunden 90 Stunden
Lehrende(r) Stefan Bodenschatz, M.Sc.
Modulverantwortliche(r) Stefan Bodenschatz, M.Sc.
Änderungsdatum 11.07.2018
Christian Bettinger, 11. Juli 2018