02.07.18 09:08 Alter: 110 Tage

Seminar „Biofeedback“

Von: Nina Klemann

Den Zusammenhang zwischen Therapie und Technik zeigte Opens external link in new windowCarina Jensen, Ergotherapeutin, zertifizierte Handtherapeutin und Manualtherapeutin in eigener Praxis, im Tagesseminar „Biofeedback“ für die Ergotherapie-Studierenden des 2. Semesters im Modul „Gesundheits-technologie und Adaptionen in der Ergotherapie“ auf.

Der Tag begann mit einer theoretischen Einführung, rund um die Thematik Biofeedback und dessen Einsatz im ergotherapeutischen Berufsalltag. Neben der Funktionsweise von Biofeedback wurden die unterschiedlichen Einsatzgebieten beispielsweise Dosierungstraining von Kraft und Bewegung oder Koordinationstraining, beleuchtet. Des Weiteren wurde auf die Vorteile von Biofeedback eingegangen u. a., dass Biofeedback nicht invasiv ist und die Notwendigkeit des Einsatzes von Arzneimitteln durch Biofeedback vermindert oder völlig ausgeschaltet werden kann.

Untergliedert wurde der weitere Tag in dem Frau Jensen eigene, sehr anschauliche Fallbeispiele aus Ihrer Praxis in den Bereichen ergotherapeutische Diagnostik und Therapie mit Biofeedback vorstellte. Dabei wurde den Studierenden genug Zeit eingeräumt, zwischendurch immer wieder die Technologie selbst zu testen und Messungen durchzuführen.

Die Studierenden meldeten zurück, dass Ihnen das Thema „Biofeedback“, die Selbsterfahrung und die praktischen Fallbeispiele sehr gut gefallen haben. Sie haben auch die Wichtigkeit erkannt, dass neben fundiertem Fachwissen bezogen auf Anatomie und Therapieverfahren auch ein fundiertes Wissen über die Technik und dessen Handhabung relevant ist, um adäquat und individuell auf die Bedürfnisse der Klienten eingehen zu können.

Der Studiengang Ergotherapie der Hochschule Trier bedankt sich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei Frau Jensen für die Möglichkeit dieses besonderen Angebotes.   


6. Februar 2018