Technik
Elektrotechnik

Zugriffspfad / Path

Hauptnavigation / Main Navigation

Medizintechnik - Bachelor of Science

Neue technologische Entwicklungen geben der Zusammenarbeit von Ärzten und Ingenieuren immer mehr Bedeutung. Der medizinische Fortschritt fordert auch im Bereich der Medizintechnik innovative Lösungen und verbesserte Verfahren in Diagnostik und Therapie. Medizintechnische Unternehmen, Krankenhäuser und Forschungsinstitute benötigen zunehmend Fachleute mit ingenieurwissenschaftlichem und medizinischem Hintergrund.

Das Studium der Medizintechnik bietet eine interdisziplinäre Ausbildung, die auf technischen und naturwissenschaftlichen Studieninhalten basiert und durch fundierte medizinische Kenntnisse über physiologische Vorgänge im Körper des Menschen ergänzt wird. Die Studierenden lernen, Verfahren und Techniken zu entwickeln und einzusetzen, mit denen Diagnostik und Therapie von Krankheiten ermöglicht bzw. optimiert werden. Ein weiteres Ziel ist es, die Bedingungen kennenzulernen, unter denen Medizinprodukte auf den Markt gebracht werden dürfen.

An der Hochschule Trier ist durch die beiden Studiengänge Medizintechnik und Medizininformatik eine interdisziplinär ausgerichtete Lehre und Forschung im medizinischen Umfeld etabliert.

Eine detaillierte Beschreibung des Studienablaufs und der Inhalte finden Sie hier.

Beginn:

Sommer- / Wintersemester

Regelstudienzeit:

7 Semester

Voraussetzung:

allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder besonderer Zugang für beruflich Qualifizierte

Zulassung:

zulassungsfrei

Abschluss:

Bachelor of Science (B.Sc.)

Downloads:

Studienablauf (PDF)
Studienplan PO 2014 (PDF)
Studienplan PO 2017 (PDF)
Modulbeschreibungen (PDF)
Wahlpflichtmodule (PDF)

Webredaktion Technik, 22. März 2018
Download PDF

Studiengangleiter

Prof. Dr. Klaus Peter Koch
Büro: Gebäude C / Raum C1
Telefon: +49 651 / 8103-514
E-Mail: k.koch(at)hochschule-trier.de


Sekretariat

Andrea Fischer
Büro: Gebäude B / Raum B107
Telefon: +49 651 / 8103-342
E-Mail: fischer(at)hochschule-trier.de