Zugriffspfad / Path

  1. Home
  2. FORSCHUNG
  3. Gute wissenschaftliche Praxis

Hauptnavigation / Main Navigation

Gute wissenschaftliche Praxis

Wissenschaft hat durch ihren Anspruch auf Autonomie, im Sinne der Freiheit von Personen und Institutionen in der Wissenschaft, eine besondere ethische Verantwortung. Wissenschaftliche Integrität, verstanden als umfassendes ethisches Bewusstsein im Sinne einer Kultur der Redlichkeit und der Verantwortung für Qualität in der Wissenschaft, bezieht sich dabei auf den gesamten Forschungsprozess in allen Phasen der wissenschaftlichen Ausbildung und Laufbahn. (nach Wissenschaftsrat 2015)

Um dem Rechnung zu tragen, hat der Senat der Hochschule Trier am 13. Juli 2016 verbindliche Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zum Umgang mit Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens beschlossen. Diese Leitlinien beruhen auf den entsprechenden Empfehlungen der DFG und der HRK. Sie sind fester Bestandteil von Lehre und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. 

Hinweise auf wissenschaftliches Fehlerverhalten können an die Vertrauensperson herangetragen werden. Eine unabhängige Kommission gewährleistet die Prüfung von Verdachtsfällen gemäß anerkannter Standards.

17. Oktober 2016