Gestaltung
Architektur

Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Wettbewerb Meditationsraum

Der Wettbewerb beinhaltete die Konzeption eines räumlich definierten Ortes, bei dem Aspekte des überkonfessionellen Beisammenseins für ungefähr 25 Studierende ihre Berücksichtigung finden.
In räumlicher Nähe zum Umwelt- Campus Birkenfeld gelegen, dient dieser Ort als Treffpunkt, Aufenthalts- und Rückzugsort. Gewünscht waren Konzepte, die zeitgemäßen und experimentelle Raumvorstellungen entsprechen. Die Phänomene Licht, Luft, Schatten, ggf. auch Wasser sowie der bewußte Materialumgang waren Schwerpunkte der Konzeption.

Diese Zielsetzungen wurde im Rahmen des Wettbewerbes zeichnerisch- und in Form eines Modells definiert.

Am 17.03.2016 tagte das Preisgericht bestehend aus

    Prof. Klaus Klever, Architekt
    Martin Klappe, Künstler
    Dipl.-Ing. Yann Christophe Tusel, Architekt
    Prof.Dr. Norbert Kuhn, Hochschulpräsident

Nach einer Begrüßung durch den Dekan des Fachbereiches Gestaltung, Prof.Dr. Matthias Sieveke erläuterte dieser die Aufgabenstellung und den Begriff Meditationsraum. Danch folgte eine Diskussions- und Anmerkungsrunde, der erste und zweite Wertungsgang, sowie abschließend die Festlegung der Rangfolge und Preise.

 

 

Gewinner

1. Preis        Andreas Lurtz, Ben Wessel

1. Preis        Ivo Kasatschok, Jürgen Motsch

2. Preis        Natascha Gold, Anna Himpler

2. Preis        Alexander Plum, Johannes Plum

August 3, 2016