LDPF
Labor für digitale Produktentwicklung und Fertigung

CAD/CAM

Von der Simulation bis zur Zerspanung

Die Nutzung der Computerunterstützten Fertigung hat die Herstellung komplexer Bauteile, insbesondere im Werkzeug- und Formenbau revolutioniert. Durch die Entwicklung von Werkzeugmaschinen und Steuerungen mit mehr als drei und bis zu sechs Bewegungsachsen und der Möglichkeit einer Simultanbearbeitung mit effizienter Bewegungsdynamik, sowie der Verfügbarkeit von kombinierten Dreh-/Fräsmaschinen mit mehreren Spindeln oder Werkzeugrevolvern entstehen neue Möglichkeiten, den Fertigungsprozess von Bauteilen zu optimieren und Herstellungskosten, insbesondere in der Serienproduktion zu reduzieren. Gleichwohl führt dies zu hohen Anforderungen an die Leistungsfähigkeit moderner CAM-Systeme.

Im Fachgebiet der Digitalen Produktentwicklung und Fertigung im Fachbereich Technik werden solche Szenarien mit Software-Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik erprobt und in unterschiedlichen Kooperationsprojekten untersucht und bewertet. So sind inzwischen alle CNC-Werkzeugmaschinen im CAM-Labor als virtuelle Maschinenmodelle aufgebaut und im CAM-System integriert. Damit besteht die Möglichkeit, einen Fertigungsprozess bereits am Rechner unter Berücksichtigung der realen Maschinenkinematik zu optimieren und hinsichtlich Erreichbarkeit der Bewegungsachsen und möglicher Kollisionsgefahr virtuell abzusichern. Zusätzlich liegen damit bereits realistische Angaben der zu erwartenden Fertigungszeiten vor.

Maschinenaprk (Ausstattung)


Wir verfügen neben unserem umfassend ausgestatteten Labor außerdem über einnen großen Maschinenpark der rund um die spanende Fertigung alles bietet um praxisnahe Forschung und Lehre zu betreiben.

Zu unseren Werkzeugmaschinen gehören:

  • 5-Achs Bearbeitungszentrum
  • 5-Achs Portalfräsmaschine
  • 3-Achs Universalfräsmaschine
  • Dreh-Fräs-Bearbeitungszentrum
  • Wasserstrahlschneidanlage
  • Drahterodiermaschine

Zusätzlich verfügt die Hochschule über einen sechsachsigen Gelenkarmroboter, der für Erprobungen in diversen Fallstudien, u.a. der Schweißtechnik, zur Verfügung steht.

Ausführliche Informationen zum Maschinenpark sind im Homepagebereich Opens internal link in current windowHardware/Maschinenpark zu finden.

Leistungsspektrum


Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich CAD/CAM vor allem in der Verknüpfung von CAD/CAM-Arbeitsschritten, da dort durch virtuelle Vorbetrachtungen und Optimierungen schon erhebliche Prozessverbesserungen realisiert werden können. Dies klammert keinesfalls die spanende Fertigung aus, im Gegenteil sie ist der Arbeit an der Werkezugmaschine lediglich vorgeschaltet.

Unsere Expertise umfasst inbesondere:

  • Virtuelle Untersuchungen & Absicherungen
  • Optimierun der Arbeitsstrategie
  • CAE/PLM-gerechte Arbeitsmethoden und Maschinenimplementierung
10. März 2017
logo

Kontakt

Leitung:
Michael Hoffmann

Anschrift
Hochschule Trier
FB Technik / LDPF
M. Hoffmann
Schneidershof
54293 Trier

Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung [LDPF]
Gebäude G, Raum G10
Tel.: 0651/8103-281

Aktuelles

Samstag 14. Januar 2017

Body Scanner weSCANu im modischen Härtetest

Auf der Suche nach weitere interessanten Anwendungsfeldern für unser extrem kostengünstiges und mobiles Scansystem sind wir im Fachbereich Gestaltung fündig geworden.

Kategorie: 3D-Druckservice, LDPF - Allgemein
Donnerstag 27. Oktober 2016

Neues F&E-Projekt der Öffentlichkeit präsentiert

Das Labor für digitale Produktentwicklung und Fertigung der HS Trier hat auf der K-Messe 2016 in Düsseldorf (19. - 26. Oktober) gemeinsam mit Kooperationspartnern eine neue selbstenwickelte 3D-Druck Versuchsplattform vorgestellt.

Kategorie: LDPF - Forschungsprojekte, LDPF - Allgemein
Montag 10. Oktober 2016

Der neuen Forschungsbericht 2015 ist da!

Darin befinden sich auch einige Artikel über Projekte in unserem Labor.

 

Kategorie: LDPF - Allgemein, LDPF - Forschungsprojekte
Donnerstag 22. September 2016

Forschung zum Frühstück: Additive Fertigung im Fokus

Die Veranstaltungsreihe „Forschung zum Frühstück“ dient zur Vernetzung von Unternehmen und Wissenschaft in der Großregion.

Kategorie: 3D-Druckservice, LDPF - Allgemein, LDPF - Forschungsprojekte, LDPF - Veranstaltungen