LDPF
Labor für digitale Produktentwicklung und Fertigung

Zugriffspfad / Path

  1. Technik
  2. LDPF - Labor...
  3. Forschung/Entwicklung

Hauptnavigation / Main Navigation

Forschung/Entwicklung

Die Basis unserer Arbeit

Unser Labor für digitale Produktentwicklung und Fertigung verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem wir computergestützte Konstruktion und Absicherung mit zeitgemäßen, sowohl subtraktiven als auch additiven Fertigungsverfahren verbinden.

Die Anzahl von neuartigen immer mächtigeren IT-Werkzeugen/Anwendungen im Produktentstehungsprozess werden immer größer und damit auch der Anspruch an das Know-How aller Beteiligten. Wir verstehen uns als Labor, das genau diese Potenziale in industrienahen Anwendungsfeldern erprobt und innovative Methoden für diese Anwendungsfälle entwickelt.

Unsere Arbeitsschwerpunkte im Detail:

Methodenentwicklung


Nicht nur der Einsatz und die Methoden zur Erstellung eines digitalen Prototypen (Digital Mock-Up – DMU) während des Produktentstehungsprozesses im 3D-CAD System sind von immer größerer Bedeutung für die synchrone Entwicklungsarbeit in Crossfunctional Teams. Sie ermöglichen neben der reinen Visualisierung der Gestalt auch weitere virtuelle Untersuchungen und Simulationen u.a. bezüglich Kinematik, Ergonomie, Dynamik und Festigkeit. Diese Aspekte der virtuellen Prduktentwicklung können den gesamten Arbeitsprozess erheblich verkürzen und effizienter gestalten.
Opens internal link in current windowWeitere Informationen

Digitale Produktentwicklung und Fertigung (CAD/CAM)


Neben der digitalen Konstruktion in einem modernen CAD/PLM-System liegt ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Verknüpfung von Konstruktion (CAD) und Fertigung (CAM), indem an unseren sehr gut ausgestatteten Werkzeugmaschinen auch tatsächlich "Späne gemacht" werden. Dabei wird zuvor der komplette Fertigungsvorgang auf Basis von digitalen Maschinenmodellen, Werkzeugen und Angaben zu den Berarbeitungsoperationen vollständig virtuell simuliert, optimiert und abgesichert.
Opens internal link in current windowWeitere Informationen

Generative Fertigungsverfahren / Additive Fertigung


Einer breiten Masse sind diese Fertigungsverfahren eher unter dem Begriff "3D-Druck(-technologie)/Rapid Prototyping" bekannt. Unser Arbeitsschwerpunkt liegt dabei auf denr Untersuchung der Potenziale dieser Technologie im Kontext von praxisbezogenen Anwendungen in KMUs. So können durch Kostensenkungen in einer effizienteren Produktentwicklung  und der Herstellung von (designorientierten) Prototypen über Kleinserien bis hin zur Serienproduktion (funktionsorientierte Serienteile) mit völlig neuen Gestaltungsmöglichkeiten in hoher Qualität erhebliche Optimierungspotenziale erzielt werden.
Opens internal link in current windowWeitere Informationen

1. Juni 2017
logo

Kontakt

Leitung:
Michael Hoffmann

Anschrift
Hochschule Trier
FB Technik / LDPF
M. Hoffmann
Schneidershof
54293 Trier

Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung [LDPF]
Gebäude G, Raum G10
Tel.: 0651/8103-281

Aktuelles

Samstag 14. Januar 2017

Body Scanner weSCANu im modischen Härtetest

Auf der Suche nach weitere interessanten Anwendungsfeldern für unser extrem kostengünstiges und mobiles Scansystem sind wir im Fachbereich Gestaltung fündig geworden.

Kategorie: 3D-Druckservice, LDPF - Allgemein
Donnerstag 27. Oktober 2016

Neues F&E-Projekt der Öffentlichkeit präsentiert

Das Labor für digitale Produktentwicklung und Fertigung der HS Trier hat auf der K-Messe 2016 in Düsseldorf (19. - 26. Oktober) gemeinsam mit Kooperationspartnern eine neue selbstenwickelte 3D-Druck Versuchsplattform vorgestellt.

Kategorie: LDPF - Forschungsprojekte, LDPF - Allgemein
Montag 10. Oktober 2016

Der neuen Forschungsbericht 2015 ist da!

Darin befinden sich auch einige Artikel über Projekte in unserem Labor.

 

Kategorie: LDPF - Allgemein, LDPF - Forschungsprojekte
Donnerstag 22. September 2016

Forschung zum Frühstück: Additive Fertigung im Fokus

Die Veranstaltungsreihe „Forschung zum Frühstück“ dient zur Vernetzung von Unternehmen und Wissenschaft in der Großregion.

Kategorie: 3D-Druckservice, LDPF - Allgemein, LDPF - Forschungsprojekte, LDPF - Veranstaltungen