Fachbereich Gestaltung

Zugriffspfad / Path

  1. Home
  2. Fachbereiche
  3. Gestaltung
  4. News · Event...
  5. 2013 / Ewige Unruhe - 100 Jahre Paulusplatz und mehr!

Hauptnavigation / Main Navigation

2013 / Ewige Unruhe - 100 Jahre Paulusplatz und mehr!

Opens internal link in current windowRückblick der Veranstaltung in Bildern...

Die ewige Unruhe der Kunstschule. Sie ist nicht ein Zeichen von Schwäche, sondern sie ist ein Zeichen der Aktivität des wirklichen Lebens. (Gustav Hassenpflug, 1956)

Unter dem Motto "Ewige Unruhe - 100 Jahre Paulusplatz und mehr!" öffnete der Fachbereich Gestaltung der Hochschule Trier am Freitag, den 25. Oktober seine Räume und Werkstätten am Paulusplatz und Irminenfreihof. Ab 15h verwandelten die jungen Kreativen aus den großen Studienbereichen Architektur und Innenarchitektur, Design, Medien und Mode, Edelstein und Schmuck den Campus am Moselufer in ein offenes Laboratorium und demonstrierten in anregender Werkstattatmosphäre die Ergebnisse einwöchiger interdisziplinärer Projektarbeit.

In einer Sonderausstellung wurden ausgewählte Arbeiten gezeigt, die in die Stadt und Region hineinwirken und hierfür wertvolle Impulse gaben. Diese reichten vom Marketingkonzept für die Stadt Trier bis hin zu Vorschlägen für Neunutzungen des Ausbesserungswerks in Trier-West. Zum Thema "Dunkel war's..." wurden Konzepte und Prototypen vorgestellt, die im städtischen Raum Glanzlichter setzen könnten.

Ab 21h verzauberten die Performance "Landgang" und die Großprojektion "Reframing Paulusplatz" den Vorplatz in einen audiovisuellen Klangraum.

Im Beisein des Oberbürgermeisters präsentierte sich der Fachbereich Gestaltung mit seiner über 100jährigen Tradition am Freitagabend um 19h in der festlichen Aula am Paulusplatz als eine jung gebliebene Persönlichkeit.

Kreativität und fortwährende Unruhe, die neue Spielräume erschliessen möchten, gehören unauflöslich zusammen. Filme und Animationen legten als bewegte Screenworks ab 18 Uhr hierüber Zeugnis ab. Und ganz auf der Höhe der Zeit hat diese "ewige Unruhe" als Kommentar zur über 100-jährigen Geschichte der Gestaltungsausbildungam Paulusplatz auch Eingang in ein rundenbasiertes 3D-Strategiespiel gefunden.

Den Campus für Gestaltung am Moselufer mit spielerischen Mitteln als einen Raum der Möglichkeiten weiterhin zu entfalten, war die wichtigste Triebfeder für die Veranstaltungen an diesem besonderen Tag.

PROGRAMM IM ÜBERBLICK: 100 Jahre Paulusplatz und mehr!
"EWIGE UNRUHE", 25.10.2013

Von 15:00-18:30 Uhr

offene Werkstätten und Labore

in den Räumen am Paulusplatz und Irminenfreihof (Gebäude Q, R, S)

interdisziplinäre Projektwoche

Gespräche, Work-in-Progress, Ergebnisse der interdisziplinären Projektwoche (Gebäude Q, R, S)

trier open univers.city – auf dem Weg zur kreativen Stadt

eine Sonderausstellung ausgewählter Projekte, die aus dem Fachbereich Gestaltung
in die Stadt und Region hineinwirken (Gebäude Q, R, S geöffnet bis 23 Uhr)

Führungen und Studienberatungen für Studieninteressierte
Um Anmeldung unter ges.dekanat@hochschule-trier.de wird gebeten

16:00 Uhr Präsentation des Strategiespiels „Die Ewige Unruhe“, Q128
das rundenbasierte 3D-Computerspiel ist ein interaktiver Kommentar zur
über 100-jährigen Geschichte der Gestaltungsausbildung am Paulusplatz.
Release ab 1.10., Vorabinfo unter ewige-unruhe.de

17:00 Uhr Stadtmarketing im Designkontext - Lösungen für Trier, Aula Paulusplatz
die Masterarbeit von Silvia Gessinger beschäftigt sich mit der Wirkung und Werbekraft von städtischen Erscheinungsbildern, worauf der Entwurf eines möglichen neuen Corporate Design der Stadt Trier basiert. Diese Arbeit wurde vom Förderkreis der Hochschule Trier ausgezeichnet.

Von 18:00 Uhr (jeweils drei Vorstellungen, 18:00, 19:00, 20:00 Uhr)
Screenworks: Filme und Animationen
Filme, Animationen und bewegte Bilder von Studierenden aus den
Fachrichtungen Kommunikations- und Intermediadesign (Gebäude Q, Raum 128)

Von 19:00 bis 21:00 Uhr
Geschichte in die Zukunft denken – 100 Jahre Paulusplatz und mehr!
im Beisein des Trierer Oberbürgermeisters und des Präsidenten der
Hochschule Trier vermittelt der Campus für Gestaltung in Rückblicken und
Ausblicken das Bild einer kreativen und facettenreichen Persönlichkeit.
Um Anmeldung unter ges.dekanat@hochschule-trier.de wird gebeten
(Gebäude S: In der Aula am Paulusplatz 4)

Von 21:00 bis 21:30 Uhr
Landgang - Imaginationen auf dem Paulusplatz
Aufführung der studentischen Performancegruppe Landgang
im Cross-Border-Network of History and Arts (Paulusplatz)

Von 21:30 bis 22:00 Uhr
Reframing Paulusplatz – Architectural Remix
Grossbildprojektion auf der Fassade des Gebäudes (Paulusplatz)

21:00 – open end „Happy Together“
Screenings und Gespräche vor und in dem Gebäude am Paulusplatz

Selâle Franger, January 12, 2017

Kontakt

Für Fragen oder Anmeldungen:

Dekanat Fachbereich Gestaltung
Raum 08
Irminenfreihof 8
54290 Trier

ges.dekanat(at)hochschule-trier.de

Selâle Franger (Dekanatsassistenz)
Opens window for sending emailS.Franger(at)hochschule-trier.de
Tel. +49(0)651/8103-850

Anja Lüttmann (Dekanatsassistenz)
Opens window for sending emaila.luettmann(at)hochschule-trier.de
Tel. +49(0)651/8103-850

Presse

Hier können Sie sich das Initiates file downloadPressematerial zur Veranstaltung herunterladen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.