Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Ortsabhängige Systeme

Inhalte
  • Lokalisierung
    • Satellitenbasierte Lokalisierung
    • Lokalisierung in Mobilfunknetzen
    • Kurzstrecken- und Indoor-Lokalisierung, Proximity Sensing
    • Datenqualität
  • Geodaten und Geodatenbanken
    • Geodatentypen
    • Räumliche Anfragen, Räumliche Indizes
    • Relationale und NoSQL-Datenbanken
    • Austauschformate
  • Kartenbasierte Anwendungen
    • Karten, Kartenprojektionen, Kartentypen
    • Realisierung mit gängigen APIs
  • Digitale Höhenmodelle
    • Höhenmessungsmethoden
    • Datensätze und Quellen
    • Erstellung und Analyse von Höhenprofilen
  • Geoinformationssysteme
  • Softwarearchitekturen und Sicherheit
    • Geschäftsmodelle und Marktsituation
    • Akteure, Standards, Middleware
    • Sicherheit und Datenschutz
  • Augmented Reality
Literatur
  • Axel Küpper: Location-based Services: Fundamentals and Operation. John Wiley & Sons, 2005.
  • Allan Brimicombe, Chao Li: Location-Based Services and Geo-Information Engineering. John Wiley & Sons, 2009.
  • Richard F. Ferraro & Murat Aktihanoglu: Location Aware Applications. Manning, 2011.
  • Georg Gartner, Felix Ortag (Hrsg.): Advances in Location-Based Services. Springer, 2011.
  • Martin Werner: Indoor Location-Based Services. Springer, 2014.
  • Jonathan E. Campbell, Michael Shin: Geographic Information System Basics. 2012.
  • Wolfgang Kresse (Hrsg.): Springer Handbook of Geographic Information. Springer, 2012.
  • Mathias Lemmens: Geo-information - Technologies, Applications and the Environment. Springer, 2011.
Lernziele Die Studierenden können ortsbasierte Systeme konzipieren und realisieren. Sie gehen dabei systematisch vor, indem sie das Nutzungskonzept spezifizieren und dafür geeignete Konzepte und Technologien im Bereich der Informationsgewinnung und Speicherung, sowie der soft- und hardwaretechnischen Realisierung auswählen.
Lehrform
Art und Umfang
Vorlesung
Übung
Seminar/Seminaristischer Unterricht (4 SWS)
Labor
Projekt (6 Wochen Bearbeitungszeit)
Voraussetzungen für die Teilnahme Keine
Prüfungsvorleistung Regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung
Regelmäßige Teilnahme an den Übungen
Regelmäßige Bearbeitung von Haus-/Laborarbeiten
Bestehen von Leistungsstandkontrollen
Prüfungsform
Art und Umfang
Schriftliche Prüfung
Mündliche Prüfung
Prüfung am PC
Hausarbeit/Projekt mit Kolloquium (Bearbeitung vorlesungsbegleitend)
Verwendbarkeit
Informatik PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Medien) PF WPF
Informatik - Digitale Medien und Spiele (Schwerpunkt Spiele) PF WPF
Informatik - Sichere und mobile Systeme PF WPF
Medizininformatik PF WPF
Angebot Sommersemester Wintersemester Unregelmäßig
Arbeitsaufwand
ECTS-Punkte Kontaktzeit Selbststudium
5 30 Stunden 120 Stunden
Lehrende(r) Lehrbeauftragte
Modulverantwortliche(r) Dekan des Fachbereichs Informatik
Änderungsdatum 13.01.2017
Christian Bettinger, 13. Januar 2017