Studiengänge Bauingenieurwesen Bachelor Master

Prüfungen

Prüfungszeiträume:

  • Prüfungszeitraum 1 - PZ 1: von Do. 22.02.18 bis Fr. 16.03.18
  • Prüfungszeitraum 2 - PZ 2: von Mo. 22.01.18 bis Mi. 21.02.18

    Hinweis:

    Die Prüfungen des 1. und 2. Studienjahres finden im PZ 1 statt.
    Die Prüfungen des 3. Studienjahres und die Prüfungen aller Wahlpflichtmodule finden im PZ 2 statt.

 

 

Anmeldefristen

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen (PZ 1 bzw. PZ 2) Anmeldefristen zu den Prüfungen und Prüfungsvorleistungen über QIS.

Verspätete Anmeldungen werden nicht akzeptiert. 

  • Anmeldungen zu den Prüfungen und Prüfungsvorleistungen im PZ 1: bis spätestens Fr. 26.01.18
  • Anmeldungen zu den Prüfungen und Prüfungsvorleistungen im PZ 2: bis spätestens Fr. 15.12.17

Die Anmeldung über QIS wird vom Prüfungsamt freigeschaltet.

Erfahrungsgemäß beträgt das Zeitfenster in dem die Anmeldung überhaupt möglich ist ca. eine bis zwei Wochen. Vorher geht es nicht!!!!

Sollten bei der Anmeldung über QIS Probleme auftreten, besteht die Möglichkeit die Anmeldung vor Ablauf der o.g. Anmeldefrist per E-Mail an Frau Weiß vom Prüfungsamt (b.weiss(at)fh-trier.de) vorzunehmen.

Verspätete E-Mails werden ebenfalls nicht akzeptiert.

Zulassungsbedingungen

Die Zulassungsbedingung für die Prüfungen des 5. Semesters ist neben der evtl. geforderten fachspezifischen Prüfungsvorleistung auch das vollständig erbrachte Vorpraktikum von 13 Wochen.
Die Praktikumsbescheinigung ist bis spät. 15 Werktage vor der jeweiligen Prüfung im Fachrichtungssekretariat abzugeben.

Rücktrittsrecht bei Erstmeldung

3 Tage vor der jeweiligen Prüfung über QIS.

Rücktritt nach Beginn der Prüfung  /  Hilfsmittel:

  • Ein Rücktritt von einer Prüfung nach Beginn der Prüfung wird nur durch die Vorlage eines „Amtsärztlichen Attestes“, welches die Prüfungsunfähigkeit für diese Prüfung bescheinigt anerkannt.
  • Handys, Smartphones und Tablets sind zu den Prüfungen generell nicht zugelassen. Versuchen die Studierenden das Ergebnis der Prüfungsleistung durch die Benutzung der o.g. nicht zugelassenen Hilfsmittel zu beeinflussen, gilt dies als Täuschungsversuch und die betreffende Prüfungsleistung wird mit „nicht ausreichend" bewertet.

Abgabe des Attestes

Atteste sind spätestens bis zum dritten Tag nach dem Prüfungstermin beim Prüfungsamt mit dem „Opens external link in new windowBeiblatt zum Einreichen von Attesten“ abzugeben.

Das Attest muss die Prüfungsunfähigkeit erkennen lassen.

WebAdmin, 30. Oktober 2017

Download

Prüfungsplan Wintersemester 2017/18
    
- unter Vorbehalt von Änderungen -

Hinweis:
In diesem Prüfungsplan finden Sie alle Angaben bzgl. der Prüfungszeiträume, der  Prüfungsvoraussetzungen (Vorpraktikum, Prüfungsvorleistungen und der geforderten abgeschlossenen Module) und die jeweiligen Anmeldefristen für die Vorleistungen und Prüfungen.