Kolloquiumsvortrag

Prof. Dr. Christof Rezk-Salama:

Verspielte Wissenschaft

Termin: Mittwoch, 12. Juni 2013 um 16:00 Uhr

Raum: X 16

Kurzfassung: Die wissenschaftlichen Visualisierung ist eine Vermischung von Wissenschaft und Computerspiel. Sie entwickelt Werkzeuge zum Verständnis wissenschaftlicher Daten, wie sie zum Beispiel in Klimasimulationen oder medizinischen Studien entstehen. Wie in einem Computerspiel geht es um die Erforschung einer simulierten, virtuellen Welt, mit der wir interagieren und in der wir Entscheidungen treffen. Dies beinhaltet viele spielerische und künstlerische Aspekte: Die visuelle Repräsentation - wahrnehmungsorientiert und ästhetisch, die Interaktion in einem virtuellen Raum mit der Semantik als besonderer Herausforderung, und auch narrative Aspekte, die dem Benutzer die Geschichte hinter den Daten erzählen. Dieser Vortrag gibt anhand anschaulicher Beispiele aus der Praxis einen Überblick über wichtige Fragestellungen und Lösungsansätze in diesem Fachgebiet.


Webredaktion Informatik, 14. November 2016