Lehrpreis der Hochschule Trier / Teaching Award University of Applied Sciences

Lehrpreis der Hochschule Trier / Teaching Award University of Applied Sciences

Genderdiversität in der Lehre

Die Qualität der Lehre zu sichern und stetig auszubauen ist ein zentrales Anliegen der Hochschule Trier. Das Präsidium vergibt seit 2017 einen mit 3.000 € dotierten Lehrpreis und möchte mit diesem die Arbeit engagierter Lehrender honorieren und innovative und spannende Lehrideen der Öffentlichkeit vorstellen.

Ein Merkmal zukunftsweisender Lehre ist es, aus der Vielfalt der Realität, in der wir leben, neue Perspektiven zu erlangen und dadurch entstehende Erkenntnisse und Potentiale zu nutzen. Genderdiversität ist ein Spiegel ebendieser Realität. Das anzuerkennen ist wichtig. Denn Innovation entsteht dort, wo Heterogenität herrscht.

Durch eine bewusste Auseinandersetzung mit der Geschlechtervielfalt in unserer Gesellschaft erhalten Lehrende und Forschende aller Fachrichtungen die Chance für die Innovationskraft der Genderdimension sensibilisiert zu werden und dieses Bewusstsein in bestehende Lehrveranstaltungen oder Forschungsvorhaben zu integrieren.

So können Kompetenzen auf vielfältige Weise entwickelt und gestärkt werden. Gelingen kann dies auf unterschiedliche didaktisch etablierte Arten, etwa durch den Einsatz von Role Models, die Mut machen, sowie von einfachen Mitteln (z. B. Diversifizierung von Beispielen/Aufgabenstellungen und Abbildungen), die dazu beitragen, die Realität in all ihrer Vielfalt abzubilden. Auf diese Weise bereichert eine geschlechtersensible Lehre das Lernen der Studierenden.

Darüber entspricht es dem Selbstverständnis der Hochschule Trier, dass persönliche Merkmale ohne Leistungsbezug, wie z. B. das Geschlecht, keinen Einfluss auf die Leistungsbewertung haben dürfen. Dazu bedarf es eines bewussten und achtsamen Umgangs mit Diversität. Gendergerechte Lehrkonzepte umfassen somit nicht nur die Abbildung der vielfältigen Realität, sie tragen auch aktiv dazu bei, die Hochschule als vielfältigen und attraktiven Ort zu gestalten, an dem Innovation entstehen kann.

Vorschlagsberechtigt für den Lehrpreis sind alle Angehörigen der Hochschule Trier. Vorschläge können formlos bis zum 15. Oktober 2022 eingereicht werden. Die genauen Kriterien finden Sie in den Dokumenten in der rechten Navigation.
 

Gender Diversity in Teaching

Ensuring and continuously improving the quality of teaching is a central concern of Trier University. Since 2017, the Presidential Board has been awarding a €3,000 teaching prize and would like to use it to honor the work of dedicated teachers and present innovative and exciting teaching ideas to the public.

A characteristic of forward-looking teaching is to gain new perspectives from the diversity of the reality in which we live and to use the resulting insights and potential. Gender diversity is a reflection of this same reality. Recognizing this is important. Because innovation arises where heterogeneity prevails.

By consciously addressing gender diversity in our society, teachers and researchers in all disciplines are given the opportunity to become sensitized to the innovative power of the gender dimension and to integrate this awareness into existing courses or research projects.

In this way, competencies can be developed and strengthened in a variety of ways. This can succeed in different didactically established ways, for example by using role models that encourage, as well as simple means (e.g. diversification of examples/assignments and illustrations) that help to depict reality in all its diversity. In this way, gender-sensitive teaching enriches student learning.

Furthermore, it is in line with Trier University's self-image that personal characteristics not related to performance, such as. Gender, should not have any influence on the performance evaluation. This requires a conscious and mindful approach to diversity. Gender-responsive teaching concepts thus not only include the representation of diverse reality, they also actively contribute to shaping the university as a diverse and attractive place where innovation can emerge.

All members of Trier University of Applied Sciences are entitled to submit proposals for the teaching award. Proposals can be submitted informally by October 15, 2022. The exact criteria can be found in the documents in the right navigation.

 

Sonderpreis Internationales / Special award international teaching

Hochschulen haben über Forschung und Lehre hinaus eine soziale Verantwortung für die Gesellschaft. Die Bedeutung der Third Mission wächst. Welchen Beitrag kann die Internationalisierung leisten, um den großen Gesellschaftsproblemen zu begegnen und welche Rolle spielen hierbei Service Learning Projekte mit deutschen und internationalen Studierenden? Unter dem Leitthema

„Internationalisierung für die Gesellschaft: Third Mission & Service Learning“

vergibt die Hochschule Trier in diesem Jahr zum dritten Mal einen mit 1.500 € dotierten Sonderpreis für internationale Lehre, um die Arbeit international engagierter Lehrender zu honorieren und innovative internationale Lehrkonzepte der Öffentlichkeit vor- zustellen.

Hierzu gehören internationale Lehrveranstaltungen oder studentische Teamprojekte, die gemeinwohlorientierte Tätigkeiten in Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen oder öffentlichen Einrichtungen fördern und damit:

  • deutschen und internationalen Studierenden die Möglichkeit geben, ihr akademisches Wissen in sozialen, kulturellen oder ökologischen Feldern anzuwenden

  • die Integration internationaler Studierender in die (lokale) Gemeinschaft und deren gesellschaftliche Teilhabe fördern

  • das zivilgesellschaftliche Engagement deutscher und internationaler Studierender stärken

  • Internationalisierung als Treiber für soziales Engagement und soziale Innovation begreifen

    Vorschlagsberechtigt für den Sonderpreis für internationale Lehre sind alle Angehörigen der Hochschule Trier. Vorschläge können formlos bis zum 15.10.2022 eingereicht werden. Die genauen Kriterien entnehmen Sie den Dokumenten in der rechten Navigation.

Universities have a social responsibility to society beyond research and teaching. The importance of this third mission is growing. What contribution can internationalisation make to addressing the major problems facing society, and what role can service lear- ning projects with German and international students play in this? Under the guiding theme:

„Internationalisation for society: Third Mission & Service Learning“

Trier University of Applied Sciences is awarding a special prize for international teaching, worth €1500, this year for the third time, to honour the work of teachers committed to internationalisation and to present innovative international teaching concepts to the public.

This includes international courses or student team projects that promote community-oriented activities in cooperation with civil society organisations or public institutions and thus:

  • give German and international students the opportunity to apply their academic knowledge in social, cultural or ecological fields

  • promote the integration of international students into the (local) community and their participation in society

  • strengthen the civil society engagement of German and international students

  • understand internationalisation as a driver for social engagement and social innovation.

All members of Trier University of Applied Sciences may submit proposals for the Special Award for International Teaching. Proposals can be submitted informally until 15.10.2022 . The exact criteria can be found in the documents in the menu bar on the right.

Ausschreibungen / Call for submissions

Ausschreibungen / Call for submissions

LEHRPREIS DER HOCHULE TRIER: Genderdiversität in der Lehre
TEACHING AWARD UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES: Gender Diversity in Teaching

Ausschreibungstext ( PDF)

Call for submissons (PDF)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Hochschuldidaktik
Frau Anneke Wolf
a.wolf(at)hochschule-trier.de
0651-8103-526

SONDERPREIS INTERNATIONALE LEHRE: Internationalisierung für die Gesellschaft: Third Mission & Service Learning
SPECIAL AWARD INTERNATIONAL TEACHING: Internationalisation for society: Third Mission & Service Learning

Ausschreibungtext (PDF)

Call for submissons (PDF)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Hochschule Trier international
Frau Kathrin Franzen
k.franzen[at]hochschule-trier.de
0651-8103-504

back-to-top nach oben