Dual Studieren an der Hochschule Trier - praxisnah und zukunftsorientiert

Duale Studiengänge erfreuen sich seit einigen Jahren, sowohl bei Studierenden als auch bei Unternehmen, stetig wachsender Beliebtheit.

Sie kombinieren ein qualitativ hochwertiges Studium mit einer parallel verlaufenden Berufsausbildung oder mit intensiver Berufspraxis in einem kooperierenden Unternehmen. Eine enge Verzahnung von Studienphasen an der Hochschule und Praxisphasen im Partnerunternehmen bereitet die Studierenden optimal auf den Berufseinstieg vor. Darüber hinaus eröffnen duale Studiengänge Unternehmen die Chance, frühzeitig hochmotivierte Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen.

An der Hochschule Trier bieten wir ein breit gefächertes Spektrum an dualen Studiengängen in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Informatik und Therapiewissenschaften an. In den therapiewissenschaftlichen Studiengängen kooperieren wir mit entsprechenden Berufsfachschulen.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Hochschule und den verschiedenen am dualen Studium beteiligten Akteuren und Kooperationspartnern bildet die Basis für eine praxisnahe und an den Bedürfnissen des zukünftigen Arbeitsmarktes orientierte akademische Ausbildung.

Studienmodelle

Die dualen Studienmodelle an unserer Hochschule unterscheiden sich hierbei im Sinne des Hochschulgesetzes Rheinland-Pfalz (HochSchG) wie folgt:

Ausbildungsintegriertes Studium
  • Merkmale: Hochschulstudium + parallele Berufsausbildung
  • Abschluss: Akademischer Grad „Bachelor“ und Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf
Praxisintegriertes Studium
  • Merkmale: Hochschulstudium + intensive Praxisphasen
  • Abschluss: Akademischer Grad „Bachelor“

In Abhängigkeit des gewählten Studiengangs kann der Abschluss Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) erworben werden.

Studienservice

Bewerbungsportal Hauptcampus Schneidershof
Bewerbungsportal Umwelt-Campus Birkenfeld

News