Hauptcampus, FR Therapiewissenschaften

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Logopädie

Intelligente Lösungen für eine älter werdende Gesellschaft stellen eine wichtige Voraussetzung für die Zukunft dar. Die Carl-Zeiss-Stiftung fördert bis Januar 2024 mit der Programmlinie „Transfer“ den Aufbau eines „Serious Games Lab“ an der Hochschule Trier. Für den Aufbau des Schwerpunkts „Senior Health Games“ suchen wir voraussichtlich ab dem 01.03.2023 eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in - Logopädie. Es handelt sich um eine Stelle in Teilzeit (40%) im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung (vorerst für ein Jahr mit Option der Verlängerung). Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Bitte beachten Sie auch die Möglichkeit der Kombination dieser Stelle mit unserer weiteren Ausschreibung: Lehrkraft für besondere Aufgaben - Logopädie (50%)!

Ihre Aufgaben:

  • Identifikation von Therapieelementen zur Arbeit mit älteren Menschen, die durch spielerische Anwendungen unterstützt oder ergänzt werden können,
  • Mitwirkung in der Entwicklung von Anwendungen,
  • Wissenschaftliche Evaluation von Anwendungen,
  • Anfertigung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Ergebnispräsentation auf Tagungen,
  • Erarbeitung von Drittmittelanträgen,
  • Kontaktpflege zu unseren Projektpartnern (Kliniken, Seniorenheimen, Schulen, etc.),
  • Mitwirkung in der Organisation der Schwerpunktprojekte.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im gesundheitswissenschaftlichen Bereich, in Logopädie oder Linguistik, bevorzugt auf Master-Niveau oder mindestens mit überdurchschnittlichen Bachelor-Abschluss (2,0 oder besser),
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in Themen und Fragestellungen aus dem Bereich der Alternsforschung und Serious Games,
  • berufliche Erfahrungen im Bereich Sprachtherapie,
  • ergebnisorientiertes und selbständiges Arbeiten im interdisziplinären Team.

Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz in einem engagierten, professionellen Team. Zudem bieten wir Möglichkeiten zur individuellen Entfaltung, Weiterbildung und Entwicklung im persönlichen, fachlichen wie akademischen Bereich.

Als zertifizierte familienfreundliche Hochschule bieten wir vielfältige Kinderbetreuungsangebote sowie Unterstützung und Beratung durch unseren Familienservice und unseren Dual-Career-Service. Die Hochschule Trier strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Entsprechend freuen wir uns über Bewerbungen qualifizierter Frauen. Schwerbehinderte und die ihnen nach § 2 Abs. 3 SGB IX gleichgestellten Menschen mit Behinderung, werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Sven Karstens (karstens(at)hochschule-trier.de) zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektronischer Form (zusammenhängendes PDF-Dokument) bis zum 31.12.2022 an: bewerbung-personalabteilung(at)hochschule-trier.de

back-to-top nach oben