Stellenangebot, Umwelt-Campus Birkenfeld

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier bietet als erster Zero-Emission-Campus Deutschlands rund 2.500 Studierenden die Möglichkeit einer interdisziplinären, nachhaltigen und zukunftsorientierten Ausbildung. Die teamorientierte und kooperative Arbeitsumgebung ist sinngebend für unser Campus-Konzept: Leben, Lernen, Arbeiten am Umwelt-Campus Birkenfeld. Das am Campus angesiedelte Center for Land Research (CLR) setzt mit interdisziplinären Forschungsprojekten Maßstäbe in der umweltwissenschaftlichen Forschung und Bildung. Hierbei bilden ein Schwerpunkt aktuelle Fragen der nachhaltigen Entwicklung in Entwicklungs- und Schwellenländern wie China. Die Hochschule Trier ist Mitglied der European University Association.

Im Rahmen eines drittmittelfinanzierten Verbund-Forschungsprojekts Waste-value – Wertschöpfungs-
ketten in der Peripherie Urbaner Regionen (PERIVAL) und hierin Teilprojekt PERIVAL-SORT - gefördert durch den BMBF-Call „Nachhaltige Entwicklung urbaner Regionen“ wird in der Peri-Urbanen Region Zhaoquanying Town (ZQY) - Beijing (Shunyi District), China die Getrenntsammlung von Wertstofffraktionen aus Haushalten in der Definitionsphase untersucht und mit einer Machbarkeitsstudie zur Entwicklung der örtlichen Recyclingwirtschaft abgeschlossen.

Für dieses Vorhaben suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

                                                                                            Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
                                                                                          für den Bereich Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Die Stelle ist auf 70% der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit begrenzt und zunächst auf die Projektlaufzeit bis zum 31.12.2020befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die Stelle ist unter Vorbehalt der endgültigen Verlängerung der Definitionsphase ausgeschrieben.

Im Fall, dass die vierjährige Forschungs- und Entwicklungsphase für das Projekt durch das BMBF genehmigt wird, besteht die Möglichkeit der Bewerbung der Stelleinhaberin/des Stelleninhabers auf eine Folgestelle. Für die Forschungs- und Entwicklungsphase werden im Projekt zwei Doktoranden/innenstellen im Bereich Getrenntsammlung von Wertstoffen des Hausmülls und Kunststoffrecycling Value Chains ausgeschrieben.

Ihre Aufgaben:

  • Stärkung des Projektteams am UCB und im Verbundprojekt für die Auswertung der Ergebnisse der Definitionsphase
  • Unterstützung der Berichte für das Teilprojekt am UCB und Zusammenführen von Ergebnissen der Projektpartner für den Verbundprojektbericht, Beteiligung an der Endberichterstattung für Teilprojekt und Verbundprojekt für ausgewählte Inhalte in Deutsch und Englisch,
  • Korrekturlesen der Deutsch-sprachigen Forschungsberichte und übrigen Berichte an den Projektträger/BMBF
  • Einpflegen der Endberichterstattung der Definitionsphase auf dem ProfiOnline-Server des BMBF
  • Mitwirkung an der kontinuierlichen Betreuung und Aktualisierung der Webseite des Projektes
  • Mitwirkung an der Vorbereitung von eingereichten Konferenzvorträgen und Publikationen
  • Laufende Recherche zu Deutsch- und Englischsprachigen Publikationen und Forschungsprojekten im Themengebiet
  • Unterstützung der Projektleitung in der abschließenden Abwicklung der Definitionsphase

Ihre Qualifikation:

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches (Fach-)Hochschulstudium im Themenfeld Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Ressourcenwirtschaft oder vergleichbarem Studium mit starkem Bezug zum Recycling
  • Sie haben Deutsch-Kenntnisse auf dem Niveau C2
  • Sie können wissenschaftliche Texte in Deutscher Sprache selbstständig verfassen und Korrektur lesen
  • Sie haben starkes Interesse an der wissenschaftlichen Arbeit
  • Sie sind teamfähig, kontaktfreudig in einem interkulturellen Team von zwei Verbundpartnern
  • Sie haben Interesse an China und sind bereit, sich intensiv mit der Entwicklung der Abfall- und Recyclingwirtschaft in China und Deutschland vergleichend auseinanderzusetzen
  • Sie sind mobil, für Reisen zum Verbundpartner in Deutschland, bereit für eine mehrtägige Reise zum Projektpartner in China voraussichtlich Ende 2020, sofern die Grenzen geöffnet werden
  • Sie haben gute Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
  • Kenntnisse zur Projektplanung und -management sind von Vorteil

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten verantwortlich regelmäßig am Dienstort Standort Umwelt-Campus Birkenfeld unter der Projektleitung von Prof. Dr.-Ing. Susanne Hartard. Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter streben eine enge Zusammenarbeit mit dem PERIVAL Verbundpartner Universität Rostock an (Teilprojekt PERIVAL-AW).

Allen Beschäftigten der Hochschule steht ein umfassendes Weiterbildungsangebot zur Verfügung. Als zertifizierte familienfreundliche Hochschule bieten wir vielfältige Kinderbetreuungsangebote sowie Unterstützung und Beratung durch unseren Familienservice und unseren Dual Career Service. Da an der Hochschule eine Erhöhung des Anteils der Frauen angestrebt wird, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen nach § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht erfolgen. Es sollten daher keine Originale sowie Schnellhefter, Sichthüllen etc. eingereicht werden.

Bei Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Susanne Hartard, 06782-17-1322, s.hartard@umwelt-campus.de zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen schriftlich bzw. in elektronischer Form (zusammenhängendes PDF-Dokument) bis zum 29.05.2020 an:

bewerbungen(at)umwelt-campus.de   Betreff „Ausschreibung BMBF PERIVAL Waste Values“

oder per Post an:            Hochschule Trier
                                              Umwelt-Campus Birkenfeld
                                              Postfach 1380
                                              55761 Birkenfeld

back-to-top nach oben