Hauptcampus

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektes „PervaSafe Computing: Musterbasierte tragbare Assistenten für sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion in Leitwarten“ werden Muster für skalierbares Interaktionsdesign in Leitwarten und ein durch die Operateure zu tragenden Assistenzsystems entwickelt. Das Projekt ist Teil des DFG-Schwerpunktprogramms 2199 („Skalierbare Interaktionsparadigmen für allgegenwärtige Rechnerumgebungen“). Hierzu suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

mit der vollen tariflichen Arbeitszeit von derzeit 39 Stunden wöchentlich. Die Stelle ist für die Dauer des Projekts (36 Monate) zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • Bewertung des Forschungsstandes im Bereich Mensch-Technik-Interaktion in Leitwarten,
  • Entwicklung und Evaluation einer Mustersprache für skalierbares Interaktionsdesign in Leitwarten und vergleichbaren Umgebungen im Rahmen eines menschzentrierten Entwicklungsprozesses,
  • Erstellung von Entwurfsmustern mit Leitwartenoperateuren,
  • Zusammenfassung der Entwurfsmuster zu einer Mustersprache,
  • formative und summative Evaluation der Mustersprache in Labor- und Simulatorstudien,
  • Kooperation mit dem Projektpartner sowie den Mitgliedern des Schwerpunktprogramms.

Ihre Qualifikationen:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (M. Sc.) Informatik mit Vertiefungsrichtung Medieninformatik / Mensch-Computer-Interaktionen / Digitale Medien,
  • besonderes Interesse an menschzentrierter Entwicklung interaktiver Systeme,
  • erweiterte Grundkompetenz in User Experience Design,
  • Fähigkeit zur wiss. Publikation und Diskussion, auch in Englisch,
  • ergebnisorientiertes, strukturiertes und selbständiges Arbeiten im Team.

Dienstort ist der Hochschulstandort Hauptcampus Trier (Schneidershof). Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz in einem engagierten, professionellen Team. Zudem bieten wir Möglichkeiten zur individuellen Weiterbildung und Entwicklung im persönlichen, fachlichen sowie akademischen Bereich.

Als zertifizierte familienfreundliche Hochschule bieten wir vielfältige Kinderbetreuungsangebote sowie Unterstützung und Beratung durch unseren Familienservice und unseren Dual-Career-Service. Da an der Hochschule eine Erhöhung des Anteils der Frauen angestrebt wird, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen nach § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Tilo Mentler (mentler(at)hochschule-trier.de) zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektronischer Form (zusammenhängendes PDF-Dokument) bis zum 08. Juli 2020  an bewerbung-personalabteilung(at)hochschule-trier.de

back-to-top nach oben