Hauptcampus

Projektmitarbeiter*in "Hochschule Trier International: Übergänge erfolgreich gestalten" (50%)

Die Hochschule Trier ist eine große und die drittmittelstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz mit einem breiten Angebot an Bachelor- und Masterstudiengängen. Als Mitglied der European University Association führen wir anspruchsvolle Forschungsvorhaben mit nationalen und internationalen Partnern durch. Wir möchten unsere Position als Anbieter zukunftsfähiger Studiengänge weiter stärken und die Forschungstätigkeit weiter ausbauen. Dabei streben wir insbesondere eine stärkere Internationalisierung in allen Bereichen an.

Zur Unterstützung dieser Ziele ist an der Hochschule Trier im vom DAAD geförderten Projekt „Hochschule Trier International: Übergänge erfolgreich gestalten“ - vorbehaltlich der finalen Mittelzuweisung - zum 01.01.2022 die Stelle als

Projektmitarbeiter*in (Stellenumfang 50%)

zu besetzen. Die Stelle ist auf die Projektlaufzeit bis zum 31.12.2023 befristet und wird nach Entgeltgruppe 11 TV-L vergütet.

Im Rahmen des Projekts unterstützt der*die Projektmitarbeiter*in das Projektmanagement und die Projektleitung in enger Zusammenarbeit mit beteiligten Einrichtungen (u.a. International Office, Studiengangleiter „Nonprofit und NGO-Management“ etc.) bei der Entwicklung von Internationalisierungsmaßnahmen im Bereich Third Mission.

Der Arbeitsbereich umfasst insbesondere:

  • die Mitwirkung bei der standortübergreifenden Entwicklung und Umsetzung von Service-Learning Projekten mit lokalen, nationalen und internationalen Nonprofit-Einrichtungen (NPOs) und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) im sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements der Studierenden
  • die Mitarbeit bei dem Aufbau eines internationalen Lernpat*innenprogramms mit Schulen zur verbesserten sozialen Integration von internationalen Studierenden
  • die Planung und Durchführung von zwei internationalen Studierendenkonferenzen zum Thema Social Entrepreneurship mit Hochschul- und Praxispartnern im In- und Ausland
  • die Mitarbeit bei Marketingmaßnahmen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Internationalisierung
  • die Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten im Rahmen der administrativen Projektabwicklung                               

Ihr Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt mit integriertem Auslandsstudium
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und interkulturelle Kompetenz
  • selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise und hohe Einsatzbereitschaft
  • sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch, Französischkenntnisse wären von Vorteil, idealerweise eine weitere Fremdsprache
  • Erfahrung in der Konzeption, Umsetzung und Evaluation von Veranstaltungen
  • Erfahrung im Erstellen von Berichten und Analysen
  • Erfahrung mit Projekten im Bereich Internationalisierung, vorzugsweise in DAAD-Projekten

Der Dienstort ist einer der Campus der Hochschule und wird im Nachgang abgestimmt. Die Bereitschaft zu Dienstreisen an die jeweils anderen Campus wird vorausgesetzt.

Da an der Hochschule eine Erhöhung des Anteils der Frauen angestrebt wird, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen nach § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Hochschule Trier stellt ihren Beschäftigten einen Familienservice und einen Dual-Career-Service zur Verfügung.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Stefan Diemer unter Tel. +49 6782 171115, E-Mail s.diemer(at)umwelt-campus.de zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 05.12.2021 (Eingang) an die Kanzlerin der Hochschule Trier, Postfach 1826, 54208 Trier bzw. die Mail-Adresse: bewerbung-personalabteilung(at)hochschule-trier.de

 

 

 

back-to-top nach oben