Hauptcampus

Projektkoordinator*in für das Projekt "KI Rollout - Interdisziplinäre und individuelle KI-Kompetenzen stärken"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmen der Maßnahme „Digitale Hochschulbildung“ ab Dezember 2021 für eine Laufzeit von 4 Jahren das Projekt „KI Rollout – Interdisziplinäre und individuelle KI-Kompetenzen stärken“, das von der Hochschule Trier getragen wird. In das interdisziplinär ausgerichtete Projekt sind neben dem Fachbereich Informatik auch die Fachbereiche Technik, Bauen+Leben, Wirtschaft und Umweltwirtschaft-/recht eingebunden. Das Projekt setzt durch ein Bündel abgestimmter Maßnahmen die Qualifizierung von zukünftigen akademischen Fachkräften im Bereich KI und die Nutzung von KI-Technologien in der Hochschulbildung um.

Zur Koordination/Projektmanagement des o.g. Vorhabens ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

Projektkoordinator*in

Es handelt sich um eine auf 4 Jahre befristete 0,75-Stelle (29,25 Std./Woche). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L.

Zur Koordination der in diesem Projekt anfallenden Arbeiten werden sehr gute Fähigkeiten im Bereich des Projektmanagements erwartet. Dies umfasst unter anderem die folgenden Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • fundierte Fähigkeiten im Projektmanagement,
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten (beispielsweise in der Kommunikation mit dem Mittelgeber, Öffentlichkeitsarbeit),
  • Erfahrungen im Bereich Projektabrechnung,
  • Erfahrungen im Management von Projekten mit einem öffentlichen Auftraggeber,
  • Bereitschaft zur Teamarbeit,
  • fachliche Kompetenzen sind wünschenswert.

Die mit diesen Aufgaben verbundenen Kompetenzen bedingen ein erfolgreich absolviertes Hochschulstudium mindestens auf Bachelorniveau.

Wir bieten Ihnen

  • Tätigkeit in einem innovativen, professionellen und angenehmen Arbeitsumfeld
  • eigenverantwortliches Arbeiten.

Die Hochschule Trier fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen nach § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Als familienfreundliche Hochschule stellt die Hochschule Trier ihren Beschäftigten einen Familienservice und einen Dual-Career-Service zur Verfügung.

Rückfragen stellen Sie bitte an den Projektleiter Prof. Dr. Georg Rock, E-Mail: g.rock(at)hochschule-trier.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 04.12.2021an die Kanzlerin der Hochschule Trier, Schneidershof, 54293 Trier oder an bewerbung-personalabteilung(at)hochschule-trier.de

back-to-top nach oben