Wirtschaftsinformatik-Informationsmanagement (M.Sc.)

Der Studiengang „Master of Science – Wirtschaftsinformatik – Informationsmanagement“ bereitet auf eine anspruchsvolle Berufstätigkeit vor und eröffnet hervorragende Perspektiven am heutigen Arbeitsmarkt. Es wird gelehrt die neusten wissenschaftlichen Methoden der Wirtschaftsinformatik in der Praxis effektiv umzusetzen. Besonderer Wert wird darauf gelegt, die konzeptionellen und methodischen Fähigkeiten zu erhöhen sowie diese Fähigkeiten bei der praktischen Entwicklung und Anwendung von betrieblichen und administrativen Informationssystemen anzuwenden. Das Wirtschaftsinformatikstudium vermittelt Ihnen Kenntnisse vom Einsatz der Informationstechnologie (IT) in Unternehmen und Organisation. Dabei stehen Fragen zur strategischen IT-Ausrichtung, zur Entwicklung und (Re-)Organisation von Informationssystemen und IT-technische Methoden und Verfahren zur Unterstützung von Unternehmensentscheidungen im Vordergrund. Der Master-Abschluss bescheinigt Ihnen die Fähigkeit zu wissenschaftlicher Arbeit, erweitert Ihre Karrierechancen und qualifiziert Sie für den Höheren Dienst oder die Promotion. Der Studiengang richtet sich an Interessenten mit einem Erstabschluss in den Fächern Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik.

Weitere Informationen

Berufstätigkeit

Ein erfolgreicher Abschluss des Studiengangs „Master of Science – Wirtschaftsinformatik – Informationsmanagement“ bereitet die Studierenden auf eine anspruchsvolle Berufstätigkeit vor und eröffnet hervorragende Perspektiven am heutigen Arbeitsmarkt. Er befähigt Studierende dazu, neueste wissenschaftliche Methoden der Wirtschaftsinformatik in der Praxis effektiv umzusetzen. Nach entsprechender Einarbeitungszeit sind unsere Absolventen in der Lage, Führungs- und/oder komplexe Fachaufgaben im Informationsmanagement-Bereich eines Unternehmens wahrzunehmen. Der Abschluss des Masterstudiums erweitert die Karrierechancen und qualifiziert Sie für den Höheren Dienst oder die Promotion.

Aufbau des Studiums

Kerninhalt des Masterstudiums ist die Lehre vom Einsatz der Informationstechnologie (IT) für Wirtschaftsunternehmen. Dabei stehen Fragen der Architektur von Informationssystemen im Vordergrund, die auf den im Bachelorstudium erworbenen informationstechnischen und wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen aufbauen. 

Dies betrifft die Analyse der Problemstellung und die Erarbeitung von Lösungsvorschlägen. Studieninhalte sind ebenso die Entwicklung von Konzepten zur Reorganisation von Informationssystemen und zur wirtschaftlichen Informations­versorung von Entscheidungsträgern.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verleiht die Fachhochschule den Hochschulgrad "Master of Science".

Bewerbung und Einschreibung

Die Einschreibung erfolgt im Wintersemester und Sommersemester über da Online-Portal der Hochschule Trier.

Zum Bewerberportal

Kontakt und Beratung

Bei allgemeinen Fragen rund um Studium am Fachbereich Wirtschaft nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Studienberatung innerhalb des Fachbereichs auf.

Allgemeine Fragen zur Bewerbung, Zulassung und Einschreibung beantwortet der Studienservice der Hochschule Trier.

Auf einen Blick

  • Ziel: Wissenschaftliches betriebswirtschaftliches und informationstechnisches Vertiefungsstudium
  • Studienbeginn: Wintersemester (Oktober) und Sommersemester (März)
  • Abschluss: Master of Science - Wirtschaftsinformatik-Informationsmanagement
  • Regelstudienzeit: 4 Semester (120 ECTS)
  • Voraussetzungen:  Bachelor-Studium der Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik
  • Zulassung: Bachelorabschluss mit einer Gesamtnote von 2,5
  • Studiengebühr: keine, aber Studierendenbeitrag (inklusive Semesterticket)

JETZT BEWERBEN

Prof. Dr. Helge Rieder
Prof. Dr. Helge Rieder
Studiengangsleiter FB Wirtschaft - Wirtschaftsinformatik

Kontakt

+49 651 8103-330
+49 651 8103-416

Standort

Schneidershof | Gebäude K | Raum 105
back-to-top nach oben