Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik (B.Sc.)

Der Studiengang „Bachelor of Science - Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik“ bereitet auf ein berufliches Tätigkeitsfeld mit wirtschaftswissenschaftlichen Bezug und technischen Kompetenzen vor. Es stehen die beiden Schwerpunkte Wirtschaft und Elektrotechnik zur Wahl. Zwei Drittel aller Lehrveranstaltungen entstammen dem jeweiligen gewählten Schwerpunkt, ein Drittel der jeweils anderen Fachrichtung. In dem Basisstudium werden die für ein erfolgreiches Studium notwendigen elektrotechnischen, betriebswirtschaftlichen und mathematischen Grundlagen erarbeitet. Darüber hinaus werden auch Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Präsentationstechniken und Soft-Skills trainiert. Im anschließenden Vertiefungsstudium entscheiden Sie sich, durch Ihre gewählten Wahlpflichtfächer, für eine Spezialisierung innerhalb Ihres Schwerpunkts.
Das Praxisprojekt im siebten Semester ermöglicht im Idealfall einen fließenden Übergang von der Hochschule in ein Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Größen. Andererseits liefern die theoretisch wissenschaftlichen Inhalte des Studiengangs die notwendige Einstiegsqualifikation für einen sich anschließenden Master-Studiengang an einer Hochschule.

Weitere Informtionen

Berufstätigkeit

Wirtschaftsingenieure bilden die Schnittstelle zwischen technischen und ökonomischen Anforderungen und bringen beides zusammen. Absolventen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik sind deshalb begehrte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt. Durch ihre Interdisziplinarität und Vielseitigkeit
sind sie nahezu universell einsetzbar und werden in vielen Branchen und allen Unternehmensgrößen benötigt. Damit bietet das Studium beste Voraussetzungen für eine interessante und erfolgreiche berufliche Zukunft.

Aufbau des Studiums

Der Studiengang hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern. Dabei stehen die beiden Schwerpunkte Wirtschaft und Elektrotechnik zur Wahl. Zwei Drittel aller Lehrveranstaltungen entstammen dem jeweiligen gewählten Schwerpunkt, ein Drittel der jeweils anderen Fachrichtung. Das Basisstudium umfasst die ersten drei Semester. Hier werden die für ein erfolgreiches Studium notwendigen elektrotechnischen, betriebswirtschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen erarbeitet.

Im anschließenden Vertiefungsstudium (4. bis 6.Semester) entscheiden sich die Studierenden für eine Spezialisierung innerhalb ihres Schwerpunkts. Die Bachelorarbeit und das Projekt im siebten Semester bilden den Abschluss des Studiums. Dieses Semester bietet gleichzeitig die Möglichkeit für den Besuch einer ausländischen Hochschule.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verleiht die Fachhochschule den Hochschulgrad "Bachelor of Science" und berechtigt zu einem weiterführenden Masterstudium.

Einschreibung und Bewerbung

Die Einschreibung erfolgt im Wintersemester und Sommersemester über da Online-Portal der Hochschule Trier.

Zum Bewerberportal

Kontakt und Beratung

Bei allgemeinen Fragen rund um Studium am Fachbereich Wirtschaft nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Studienberatung innerhalb des Fachbereichs auf.

Allgemeine Fragen zur Bewerbung, Zulassung und Einschreibung beantwortet der Studienservice der Hochschule Trier.

Auf einen Blick

  • Ziel: fundierte akademische Ausbildung in den Kernbereichen der Betriebswirtschaftslehre und Technik
  • Studienbeginn: im Wintersemester (Oktober) und Sommersemester (März)
  • Abschluss: Bachelor of Science - Wirtschaftsingenieurwesen E-Technik
  • Regelstudienzeit: 7 Semester (210 ECTS)
  • Voraussetzungen: allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder besonderer Zugang für beruflich Qualifizierte
  • Zulassung: zulassungsfrei
  • Studiengebühren: Keine, aber Studierendenbeitrag (inklusive Semesterticket)

JETZT BEWERBEN

Prof. Dr. Matthias Weimann
Prof. Dr. Matthias Weimann
Studiengangsleiter FB Technik - Wirtschaftsingenieurwesen E-Technik

Kontakt

+49 651 8103-388

Standort

Schneidershof | Gebäude K | Raum 211

Sprechzeiten

nach Vereinbarung