Prof. Dr. Jörg Gutsche

Lehr- und Forschungsgebiete

  • Marketing (insbesondere Preismanagement, Produktmanagement und Markenführung sowie Relationship Marketing)
  • Unternehmensführung (insbesondere strategisches Management und Management Consulting)
  • Data Science

Vita

Jörg Gutsche ist Inhaber einer Professur für Marketing und Unternehmensführung am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Trier. In dieser Rolle verantwortet er insbesondere die Themenbereiche Preismanagement, Produktmanagement und Markenführung, Relationship Marketing, Unternehmensführung sowie und Data Science.

Zuvor hat Herr Gutsche viele Jahre als Unternehmensberater gearbeitet, zunächst als Associate bei The Boston Consulting Group, dann als Director bei Simon-Kucher & Partners und zuletzt als Selbständiger. In diesen Funktionen hat er zahlreiche Strategie- und Marketingprojekte akquiriert und geleitet – davon über zwei Jahre auch im europäischen Ausland, in Asien und den USA.

Darüber hinaus verfügt Herr Gutsche auch über Erfahrungen als Linienmanager. Unter anderem hat er als Leiter Risiko- und Preismethoden bei einer deutschen Retailbank die zentralen analytischen Prozesse und Methoden für das Risiko- und Preismanagement verantwortet.

Herr Gutsche hat Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie studiert und an der Fakultät für Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften der Universität Mannheim zur Ökonomie freier Software promoviert. In seiner Freizeit spielt er passioniert Backgammon und liest gerne und viel, vorzugsweise Belletristik und historische Sachbücher.

LinkedIn-Profil

Publikationen

Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden
  • Gutsche, J. (2018): Kundennutzenmodelle im B2B-Vertrieb von E-Marktplätzen, Sales Excellence, 27. Jg., Heft 6, S. 10-15.
  • Gutsche, J. / Sylla, S. (2018): Success Factors of Crowdfunding Projects on the Kickstarter Platform, in: Bakırcı, F., / Heupel, T. / Kocagöz, O. / Özen, Ü. (Hrsg.), German-Turkish Perspectives on IT and Innovation Management, Wiesbaden, Springer Gabler, S. 361-374.
  • Gutsche, J. / Schmäh, M. / Burchard, U. (2017): Mehr Kompetenz bei Preisverhandlungen, Sales Management Review, 16. Jg., Heft 6, S. 84-90.
  • Gutsche, J. / Löber, G. / Nagel, C. / Schmäh, M. (2017): ROMI-Quantifizierung mittels des digitalen Schattens, Marketing Review St. Gallen, 34. Jg., Heft 4, S. 76-83.
  • Schmäh, M. / Gutsche, J. (2017): Digital Value Selling - Status Quo and Opportunities, in: Rossmann, A. / Zimmermann, A. (Hrsg.), Digital Enterprise Computing (DEC 2017), Lecture Notes in Informatics, Band P-272, S. 171-182.
  • Gutsche, J. / Hilden, T. (2016): Needs-based Segmentation of the German Smartphone Market and Its Implications for Profitable Product Design, Journal of Business and Economics, 7. Jg., Heft 7, S. 1048-1058.
  • Schmäh, M. / Gutsche, J. (2016): Die Metamorphose der Discounter, Marke 41, 9. Jg., Heft 5, S. 56-59.
  • Schmäh, M. / Gutsche, J. (2016): Die Mär von der Instantmotivation, Sales Management Review, 15. Jg., Heft 2, S. 58-63.
  • Schmäh, M. / Gutsche, J. / Meyer-Gossner, M. (2015): Wie Soft Skills und Social Business das Account Management revolutionieren, in: Fließ, S. / Haase, M. / Jacob, F. / Ehret, M. (Hrsg.), Kundenintegration und Leistungslehre, Wiesbaden, Springer Gabler, S. 405-425.
  • Gutsche, J. / Königshausen, R. / Wübker, G. (2013): Privatkundengeschäft - Strategische Positionierung durch Differenzierung und innovative Produktarchitektur, BankPraktiker, 9. Jg., Heft 4, S. 132-138.
  • Gutsche, J. (2012): Faster Time to Market for New Price Models in Consumer Lending, The Pricing Advisor, Heft 10/2012, S. 5-7.
  • Gutsche, J. / Wübker, G. (2012): Gewinnimpulse durch stringentes Preismanagement, Die Bank, Heft 09/2012, S. 60-65.
  • Bäumler, R. / Gutsche, J. (2008): Auswirkungen von Scoring und risikoorientiertem Pricing auf Verbraucher, Verbraucher und Recht, 23. Jg., Heft 3, S. 81-84.
  • Gutsche, J. (2005): Competition between Open Source and Proprietary Software, and the Scope for Public Policy, in: Scotto, M. / Succi, G. (Hrsg.), Proceedings of the 1st International Conference on Open Source Systems, Genua, ECIG, S. 196-199.
  • Gutsche, J. (2005): Evolution of Open Source Communities, Topics in Economic Analysis & Policy, 5. Jg., Heft 1, Artikel 2.
Beiträge in Zeitungen und Magazinen
  • Baumgarten, J. / Gutsche, J. (2012): Die beratungsfreie Zone, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Ausgabe vom 31.10.2012, S. 24.
  • Baumgarten, J. / Gutsche, J. (2012): Partnerwahl mit Verstand, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Ausgabe vom 19.04.2012, S. B2.
  • Engelke, J. / Gutsche, J. (2012): Honorarberatung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Ausgabe vom 21.03.2012, S. B2.
  • Baumgarten, J. / Gutsche, J. (2011): In der Sisyphos-Falle, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Ausgabe vom 14.09.2011, S. B2.
  • Baumgarten, J. / Gutsche, J. / Wübker, G. (2010): Schluss mit der teuren Stangenware, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Ausgabe vom 21.10.2010, S. B2.
Referierte Internet-Beiträge
  • Gutsche, J. (2018): Sieben Gebote für erfolgreiches Crowdfunding, Springer Professional, Wiesbaden, Springer, veröffentlicht am 12.06.2018.
  • Gutsche, J. / Nagel, C. (2017): Die Überschätzung des Online Performance Marketing, Springer Professional, Wiesbaden, Springer, veröffentlicht am 28.07.2017.
  • Gutsche, J. / Nagel, C. (2017): Die Renaissance des Media-Mix-Modeling, Springer Professional, Wiesbaden, Springer, veröffentlicht am 08.03.2017.
  • Gutsche, J. / Schmäh, M. (2016): Preise im Vertrieb besser verhandeln, Springer Professional, Wiesbaden, Springer, veröffentlicht am 21.09.2016.
  • Baumgarten, J. / Gutsche, J. (2011): Building the Fund of the Future, Investment Europe, London, Open Door Media, veröffentlicht am 30.12.2011.
Sonstige Veröffentlichungen
  • Wübker, G. / Engelke, J. / Gutsche, J. (2009): Ertragspotentiale nutzen - Innovatives Pricing von Konsumentenkrediten, Financial Services Series, Bonn, Simon-Kucher.
  • Gutsche, J. (2006): Ökonomische Analyse offener Software, Dissertation, Mannheim, Universität Mannheim.
  • Gutsche, J. (2004): Autonome Produktentwicklung durch Konsumenten - Lehren aus der Open-Source-Bewegung, Arbeitspapier, Mannheim, Universität Mannheim.
Prof. Dr. Jörg Gutsche
Prof. Dr. Jörg Gutsche
Professor FB Wirtschaft

Kontakt

+49 651 8103-584
+49 651 8103-416

Standort

Schneidershof | Gebäude K | Raum 207

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Funktionen

  • Dekan des Fachbereichs Wirtschaft
  • Vorsitzender des Fachbereichsrats
  • Vorsitzender der Prüfungsausschüsse BW, IB, WI, BM
  • Beratendes Mitglied des Senats
  • Mitglied des Ausschusses für Lehr-/Lernmedien, Kommunikation und Informationsversorgung