Prof. Dr. Frank Altrock

Lehr- und Forschungsgebiete

  • Bankbetriebslehre
    • Risikomanagement (Vorlesung Banking 1)
    • Bewertung und Regulierung (Vorlesung Banking 2)
    • Unternehmensplanspiel TOPSIM Universal Banking
    • Fachseminare zur Bankbetriebslehre
  • Mathematik
  • Finanzierung
  • Risk Management
  • Seminar SoftSkills, Teambuilding, Leadership

Vita

Berufliche Tätigkeiten

  • Professor für Bankbetriebslehre, Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Trier (seit 2014)
  • Bereichsleiter Risikocontrolling/Banksteuerung/Meldewesen, Valovis Bank, Essen/Neu-Isenburg (2013-2014)
  • Abteilungsleiter Risikocontrolling/Meldewesen, Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Düsseldorf (2007-2013)
  • Leiter Credit Risk Methods, WestLB, Düsseldorf (2001-2006)
  • Leiter Risikocontrolling, Sparkasse Münster, Münster (1999-2000)

Ausbildung

  • Dr. rer. pol., Thema: Nach-Steuer-Bewertung festverzinslicher Finanztitel, Universität Münster (1994-1999)
  • Diplom-Kaufmann, Schwerpunkte: Finanzierung, Preis und Wettbewerb, Organisation, Universität Gießen (1988-1994)

Publikationen

Bücher
  • „Nach-Steuer-Bewertung festverzinslicher Finanztitel“, Knapp, 1999 - zugl. Dissertation Universität Münster: Die Nach-Steuer-Bewertung von festverzinslichen Finanztiteln.
Aufsätze und Artikel
  • „Negativzinsen auf Einlagen - eine juristische-ökonomische Analye" (mit M. Hakenberg), Recht der Finanzinstrumente, 04/2018, S. 296-302.
  • „Einfluss negativer Zinsen auf die Kreditwirtschaft“ (mit C. Mosebach), Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (ZfgK), 04/2016, S. 186-191.
  • „Finanzderivate aus Sicht des Risikomanagements einer Bank“ (mit P. Stähler), Zerey, J.C. (Hrsg.) – Handbuch Finanzderivate, 4. Aufl., Nomos 2015, S. 673-693.
  • „Ableitung von Standardrisikokosten aus Loss-Given-Default-Schätzungen“ (mit A. Mitropoulos), Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (ZfgK), 2005, S. 924-926.
  • „Zur steuerlichen Vorteilhaftigkeit von Kuponanleihen - Ein verallgemeinerter Ansatz“, Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), 03/2002, S. 223-242.
  • „Betriebswirtschaftliche Kalkulation von Kündigungsrechten bei Sparprodukten“(mit M. Weitkamp und T. Gesing), Sparkasse, 01/2001, S. 36-38.
  • „Kalkulation ausfallrisikobedrohter Finanztitel mit Rating-Übergangsmatrizen“ (mit H. Hakenes), Financial Markets and Portfolio Management, 15/2001, S. 187-20.
  • „Steuer-Klientel-Effekte und Steuerstundungsoptionen auf dem deutschen Rentenmarkt - Ein Binomialbaummodell“, Kredit und Kapital, 03/2000, S. 410-441.
  • „Why Asset Backed Securities?“ (mit S. Rieso), Die Betriebswirtschaft (DBW), 1999, S. 279-282.
  • „Proper Discounting when Tax Payments are Postponed“ (mit A. Pfingsten), Proceedings of the Actuarial Approach for Financial Risks 6th International Colloquium, Hrsg.: P. Albrecht, VVW Karlsruhe, 1996.
  • „Wider die falschen Kalkulationszinsen – Zur Investitionsvorteilhaftigkeit bei periodenverschobener Steuerzahlung“ (mit A. Pfingsten), Diskussionsbeitrag 95-02, Institut für Kreditwesen, Universität Münster, 1995.
  • „Führungsorganisation deutscher Großunternehmungen“ (mit W. Krüger und W.Buchholz), Arbeitspapier 02-93, Lehrstuhl BWL II, Universität Gießen, 1993.
Arbeitsberichte
Prof. Dr. Frank Altrock
Prof. Dr. Frank Altrock
Professor FB Wirtschaft

Kontakt

+49 651 8103-583
+49 651 8103-416

Standort

Schneidershof | Gebäude K | Raum 207

Funktionen

  • Mitglied des Fachausschusses für Studium & Lehre
  • Mitglied des Fachbereichsrats FB Wirtschaft
  •  Mitglied des Ausschusses für Studium, Lehre und wissenschaftliche Weiterbildung
back-to-top nach oben