Informationen der Fachbereichsleitung

Information zum Wintersemester 2020/21 für Studierende

"Nach einem erfolgreichen reinen digitalen Sommersemester 2020 freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab dem Wintersemester 2020/21 wieder einen erhöhten Anteil an Lehrveranstaltungen in den Gebäuden der Hochschule anbieten können. Hier werden wir im nächsten Semester Gutes aus der online-Lehre beibehalten und mit den erfolgreichen Lehrformen an der Hochschule kombinieren.

Vorlesungen ab dem 2. Semester sollen nach Möglichkeit an der Hochschule oder in hybrider Form angeboten werden. Hingegen sind Vorlesungen des 1. Semesters, zum besseren Einstieg in das Studium, an der Hochschule geplant. Des Weiteren werden Übungen und Labore aller Semester wieder in an der Hochschule angeboten. Natürlich werden bei den Veranstaltungen an der Hochschule die Hygienevorschriften eingehalten. Diese Regelung gilt vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen und sich daraus ergebender Verordnungen.“

Information vom 05.05.2020

Regelungen zur Nutzung der Maschinenhalle für den Präsenz-Lehrbetrieb

  1. Die Halle bleibt abgeschlossen.
  2. Zutritt haben grundsätzlich max. 30 Personen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienebedingungen. Der Durchgang zu Crashanlage, Motorenlabor und Zentralwerkstatt ist frei.
  3. Zutritt haben nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende in Projektarbeiten, Abschlussarbeiten und Forschungsprojekten nach Freigabe durch den Betreuer. Die Betreuer tragen Sorge dafür, dass die Studierenden Zugang erlangen (Transponder). Die für die Maschinenhalle zuständigen Mitarbeiter führen eine entsprechende Liste.
  4. Der Präsenz-Lehrbetrieb in der Halle ist für die, in diesem Link genannten Veranstaltungen genehmigt. Die zeitliche Einteilung wird mit den Mitarbeitern Gauer und Schmitt abgesprochen.
  5. Bei Betreten der MH melden die Studierenden sich bei Herrn Schmitt oder bei Herrn Gauer und tragen sich in die Liste ein.

Die Zentralwerkstatt trifft eigene Regelungen, Ebenso die Firma IWW (Crashanlage), das Motorenlabor und der Protron-Bereich.

Die Mitarbeiter in der Maschinenhalle tragen Sorge, dass die in 2. genannte max. Personenzahl nicht überschritten wird und machen die Studierenden bei Verstoß gegen Hygiene- und Abstandsregelungen aufmerksam.

Information vom 30.03.2020

Liebe Studierende des Fachbereichs Technik,

um den Vorlesungsbetrieb im Sommersemester 2020 trotz der Coronakrise möglichst reibungslos durchführen zu können, bitten wir Sie, sich schnellstmöglich in die Veranstaltungen in Stud.IP einzutragen. Bitte weisen Sie auch in den sozialen Netzwerken darauf hin, dass die Hochschule ausschließlich über E-Mail bzw. Stud.IP kommuniziert.

Der Stundenplan ist insofern weiter gültig, als die Vorlesungszeiten zur Durchführung eventuell geplanter Online-Angebote in den jeweiligen Fächern reserviert sind. Über Änderungen werden Sie entsprechend informiert.

Mit freundlichen Grüßen,
J.C. Otten

Information vom 19.03.2020

Liebe Studierende,

die Rechenzentren der Hochschule sind seit heute für den Publikumsverkehr geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie hier:

https://www.hochschule-trier.de/rzht/coronainfo

Noch ein paar Hinweise:

  • Tastaturen, die von mehreren Personen benutzt werden, gehören zu den gefährlichsten sog. „Vektoren“ für Krankheitserreger. Daher ist die Arbeit an solchen Arbeitsplätzen unbedingt einzustellen.
  • Auszug aus einer Mail der Hochschulleitung vom 18.März: „…Aufgrund der aktuell sehr dynamischen Entwicklung von Corona und den damit verbundenen drastischen Maßnahmen hat die Hochschulleitung beschlossen, auf einen reduzierten und eingeschränkten Hochschulbetrieb umzustellen … Dies beinhaltet, dass die Fachbereiche und die einzelnen Einrichtungen die Kontaktmöglichkeiten weitestgehend reduzieren. Daher sollen verstärkt Möglichkeiten der Telearbeit genutzt werden.“

Bitte bleiben Sie zuhause, vermeiden Sie alle nicht unbedingt nötigen Kontakte, informieren Sie sich aus zuverlässigen Quellen und arbeiten Sie weiter so gut es geht. Je näher wir mit unserem eigenen Verhalten an die Bedingungen einer Ausgangssperre kommen, umso besser sind die Chancen, eine solche zu vermeiden.

Mit freundlichen Grüßen,
J.C. Otten

Hochschule Trier
Fachbereich Technik
Dekan

Information vom 18.03.2020

Sehr geehrte Studierende,

sie wurden darüber informiert, dass der Beginn der Präsenzveranstaltungen wegen der Corona-Krise auf den 20. April 2020 verschoben wurde. Wir werden Sie aber nach besten Möglichkeiten Im Fortkommen in Ihrem Studium unterstützen.

Daher bieten wir ab dem 30.3. online und offline Lehrmaterialien in elektronischer Form an.

Bitte tragen Sie sich unbedingt in Ihre Veranstaltungslisten im StudIP-System ein, ab dem 23.März sind alle Veranstaltungen eingerichtet.

Die Arbeit in den Gebäuden der Hochschule ist derzeit nicht möglich. Bezüglich anstehender Projekt-und Abschlussarbeiten wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Betreuer.

Mit freundlichen Grüßen,

J.C. Otten

Hochschule Trier
Fachbereich Technik
Dekan

Information vom 16.03.2020

Sehr geehrte Studierende,

die Hochschulräumlichkeiten sind zurzeit weiterhin offen.

Wir werden versuchen die Vorlesungen in digitaler Form anzubieten. Bitte beachten Sie die kommenden Einträge in StudIP.

Lehrlabore sind vorerst verschoben. Sie erhalten hierzu später Informationen.

Prüfungen finden statt. Bitte beachten Sie zur An- und Abmeldung die Email von Herr Clemens von heute.

Aufgrund der aktuellen Infektionslage bitten wir Sie zusätzlich zu den bereits kommunizierten Verhaltensweisen auf folgendes zu achten:

  • -Nutzen Sie bei Anfragen an Mitarbeiter der Hochschule Email und Telefon, vermeiden Sie den persönlichen Kontakt. Anträge bitte in gescannter Form per Email einreichen mit Angabe einer Telefonnummer für Rückfragen.
  • -Bitte vermeiden Sie nach Möglichkeit nicht erforderliche Sozialkontakte.
  • -Halten Sie bitte Arbeitsabstand.
  • -Wenn Sie Zuhause Lernen oder Arbeiten können, nutzen Sie dies bitte.
  • -Wenn Sie Rechner an der Hochschule nutzen, bitte vor und nach der Benutzung die Hände waschen und Kontakte der Hände mit dem Gesicht vermeiden.
  • -Bei Arbeiten in Forschungslaboren und bei Abschlussarbeiten, stimmen Sie sich bitte mit dem zuständigen Professor ab.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Christoph Otten

Hochschule Trier
Fachbereich Technik
Dekan

back-to-top nach oben