Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik (B.Sc.)

Schwerpunkt Elektrotechnik

Der Studiengang "Bachelor of Science - Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik" ist ein gemeinsames Angebot der Fachrichtung Elektrotechnik und des Fachbereichs Wirtschaft. Er bereitet auf ein berufliches Tätigkeitsfeld mit wirtschaftswissenschaftlichem Bezug und technischen Kompetenzen vor. Es stehen die beiden Schwerpunkte Elektrotechnik und Wirtschaft zur Wahl. Zwei Drittel aller Lehrveranstaltungen entstammen dem jeweiligen gewählten Schwerpunkt, ein Drittel der jeweils anderen Fachrichtung. Im Basisstudium werden die für ein erfolgreiches Studium notwendigen elektrotechnischen, betriebswirtschaftlichen und mathematischen Grundlagen erarbeitet. Darüber hinaus werden auch Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Präsentationstechniken und Soft-Skills trainiert. Im anschließenden Vertiefungsstudium entscheiden Sie sich für eine Spezialisierung innerhalb Ihres Schwerpunkts.

Das Praxisprojekt im siebten Semester ermöglicht im Idealfall einen fließenden Übergang von der Hochschule in ein Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Andererseits liefern die theoretisch wissenschaftlichen Inhalte des Studiengangs die notwendige Einstiegsqualifikation für einen anschließenden Master-Studiengang an einer Hochschule.

Auf einen Blick

Ziel:
Fundierte akademische Ausbildung in den Kernbereichen der Elektrotechnik und der Betriebswirtschaftslehre

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienbeginn:
Winter- oder Sommersemester

Regelstudienzeit:
7 Semester (210 ECTS)

Zulassungsbeschränkung (N.C.):
Nein

Studienort:
Hauptcampus

Studiengebühr:
keine, aber Semesterbeitrag (inklusive Semesterticket)

Schwerpunkte:
Elektrotechnik | Wirtschaft

Jetzt bewerben

Weitere Informationen

Berufsperspektiven

Wirtschaftsingenieure bilden die Schnittstelle zwischen technischen und ökonomischen Anforderungen und bringen beides zusammen. Absolventen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik sind deshalb begehrte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt. Durch ihre Interdisziplinarität und Vielseitigkeit sind sie nahezu universell einsetzbar und werden in vielen Branchen und allen Unternehmensgrößen benötigt. Damit bietet das Studium beste Voraussetzungen für eine interessante und erfolgreiche berufliche Zukunft.

Aufbau des Studiums

Der Studiengang hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern. Dabei stehen die beiden Schwerpunkte Wirtschaft und Elektrotechnik zur Wahl. Zwei Drittel aller Lehrveranstaltungen entstammen dem jeweiligen gewählten Schwerpunkt, ein Drittel der jeweils anderen Fachrichtung. Das Basisstudium umfasst die ersten drei Semester. Hier werden die für ein erfolgreiches Studium notwendigen elektrotechnischen, betriebswirtschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen erarbeitet.

Im anschließenden Vertiefungsstudium (4. bis 6.Semester) entscheiden sich die Studierenden für eine Spezialisierung innerhalb ihres Schwerpunkts. Die Bachelorarbeit und das Projekt im siebten Semester bilden den Abschluss des Studiums. Dieses Semester bietet gleichzeitig die Möglichkeit für den Besuch einer ausländischen Hochschule.

Vertiefungsrichtungen

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik wird in Kooperation mit dem Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Trier angeboten. Studierende haben die Wahl zwischen den beiden Schwerpunkten "Elektrotechnik" und "Wirtschaft". Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich innerhalb des jeweiligen Schwerpunkts weiter zu spezialisieren.

Schwerpunkt Elektrotechnik
Vertiefungsrichtungen "Automation und Energie", "Informationstechnologie und Elektronik" und "Medizintechnik"

Schwerpunkt Wirtschaft
Spezialisierungen "Controlling", "Finanzmanagement und Finanzmärkte", "Marketing und Unternehmensführung", "Organisation und Informationsmanagement", "Wirtschaftsprüfung, Steuern und Recht"

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verleiht die Hochschule den Hochschulgrad "Bachelor of Science" (B.Sc.). Er eröffnet neben dem direkten Einstieg in den Beruf auch die Möglichkeit, bei entsprechender Qualifikation einen Master-Studiengang der Elektrotechnik oder Wirtschaft an der Hochschule Trier (oder einer anderen Hochschule im In- und Ausland) zu belegen. Ein solches Master-Studium qualifiziert Sie in weiteren drei Semestern zusätzlich für anspruchsvolle Tätigkeiten in Wirtschaft und Forschung, erlaubt den Zugang zum Höheren Dienst und führt Sie je nach Neigung zur Promotionsreife.

Bewerbung und Zulassung

Die Einschreibung ist sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester über unser Online-Portal möglich:

Zum Bewerberportal

Voraussetzung für die Zulassung ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife. Ein besonderer Zugang für beruflich Qualifizierte ist ebenso möglich. Der Studiengang Medizintechnik ist zurzeit nicht zulassungsbeschränkt.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren am Hauptcampus finden Sie hier:

Bewerbung und Zulassung

Ausländische Studienbewerber finden darüber hinaus Information zum Studium an der Hochschule Trier unter folgendem Link:

Ausländische Studienbewerber

Kontakt & Beratung

Prof. Dr. Dara Feili

Studiengangleiter Fachbereich Technik
Hochschule Trier | Hauptcampus
Schneidershof
54293 Trier
Gebäude C  | Raum 2
Tel.: +49 651/8103-307
E-Mail: d.feili(at)hochschule-trier.de

-> Persönliche Seite