Elektromobilität (B.Eng.)

Die Elektromobilität ist die Mobilität der Zukunft - klimafreundlich, ressourcenschonend und effizient. Dabei spielen elektrisch betriebene Fahrzeuge eine zentrale Rolle. Sie sind neben der umweltverträglichen Energieversorgung und einer geeigneten Infrastruktur wichtigster Bestandteil eines nachhaltigen Verkehrssystems.

Automobilhersteller, Zulieferer und Energieversorger sind im Umbruch, um den Ersatz konventioneller durch elektrisch betriebene Fahrzeuge voranzutreiben und innovative Lösungen und Technologien zu entwickeln. Für diese Aufgabe benötigen sie auch in Zukunft gut ausgebildete Ingenieure. Der Studiengang Elektromobilität qualifiziert Sie dazu, diese Zukunftstechnologien aktiv mitzugestalten und die Neugestaltung unseres Verkehrssystems voranzubringen.

Die enge Zusammenarbeit von Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik / Maschinenbau und Informatik an der Hochschule Trier bietet ideale Studienvoraussetzungen. Darüber hinaus entwickelt das studentische Team proTRon bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich besonders energieeffiziente Fahrzeuge. 

Auf einen Blick

Ziel:
Ingenieurwissenschaftliche Ausbildung mit Schwerpunkt auf aktuellen und zukünftigen Anwendungsbereichen der Elektromobilität

Abschluss:
Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Studienbeginn:
Sommer- oder Wintersemester

Regelstudienzeit:
7 Semester (210 ECTS)

Zulassungsbeschränkung (N.C.):
Nein

Studienort: 
Hauptcampus

Studiengebühr:
keine, aber Semesterbeitrag (inklusive Semesterticket)

Jetzt Bewerben

Weitere Informationen

Berufsperspektiven

Ein erfolgreicher Abschluss des Bachelor-Studiengangs Elektromobilität bietet hervorragende berufliche Perspektiven. Unternehmen aus der Automobil- und Zuliefererbranche sowie Energieversorger sind auf der Suche nach Ingenieuren für die Entwicklung moderner Elektrofahrzeuge sowie der Ladeinfrastruktur. Nach Abschluss des Studiengangs Elektromobilität verfügen Sie über die dafür notwendigen Kompetenzen aus den Bereichen elektrische Antriebstechnik, Energietechnik, Batterietechnik, Fahrzeugelektronik und Informationstechnik.

Aufbau des Studiums

Der Bachelor-Studiengang Elektromobilität hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern und ist in ein dreisemestriges Basisstudium und ein nachfolgendes Vertiefungsstudium aufgeteilt.

Das Basisstudium vermittelt ein breites Grundlagenwissen und Methoden aus der Mathematik, Elektrotechnik, Mechanik und Informationstechnik. Im anschließenden Vertiefungsstudium erlernen die Studierenden die spezifischen Methoden und Fachwissen aus dem Gebiet der Elektromobilität.

Studienbegleitende Laborübungen und die Bachelorarbeit im siebten Semester ermöglichen die aktive Mitarbeit an hochschuleigenen Forschungsprojekten. Mit modernen Lehrmethoden werden in den beiden Teamprojekten zusätzlich Kompetenzen in den Bereichen selbstständiges Arbeiten, Projektorganisation und Sozialkompetenz weiterentwickelt.

Der Schwerpunkt des Studiengangs ist auf aktuelle und zukünftige Anwendungsbereiche der Elektromobilität ausgerichtet. Im Rahmen der Wahlpflichtfächer, der Teamprojekte sowie der Abschlussarbeit können die Studierenden ihr Studium gestalten. Eine formale Gliederung in Studienschwerpunkte ist nicht vorgesehen. Die Wahlpflichtfächer ermöglichen jedoch in Kombination mit entsprechend thematisch ausgerichteten Projekt- und Abschlussarbeiten eine Vertiefung in den Bereichen "Fahrzeugantriebe und Energie" oder "Fahrzeugelektronik und Informationstechnik".

Abschluss

Der Abschluss Bachelor of Engineering ist ein international anerkannter akademischer Grad nach europäischen Richtlinien. Er eröffnet neben dem direkten Einstieg in den Beruf auch die Möglichkeit, bei entsprechender Qualifikation einen Master-Studiengang in Elektrotechnik an der Hochschule Trier (oder einer anderen Hochschule im In- und Ausland) zu belegen. Ein solches Master-Studium qualifiziert Sie in weiteren drei Semestern zusätzlich für anspruchsvolle Tätigkeiten in Wirtschaft und Forschung, erlaubt den Zugang zum Höheren Dienst und führt Sie je nach Neigung zur Promotionsreife.

Bewerbung und Zulassung

Die Einschreibung ist sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester über unser Online-Portal möglich:

Zum Bewerberportal

Voraussetzung für die Zulassung ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife. Ein besonderer Zugang für beruflich Qualifizierte ist ebenso möglich. Der Studiengang Medizintechnik ist zurzeit nicht zulassungsbeschränkt.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren am Hauptcampus finden Sie hier:

Bewerbung und Zulassung

Ausländische Studienbewerber finden darüber hinaus Information zum Studium an der Hochschule Trier unter folgendem Link:

Ausländische Studienbewerber

Kontakt & Beratung

Prof. Dr. Matthias Scherer

Prof. Dr. Matthias Scherer

Studiengangleiter Elektromobilität | Fachbereich Technik
Hochschule Trier | Hauptcampus
Schneidershof
54293 Trier
Gebäude B  | Raum 304
Tel.: +49 651/8103-478
E-Mail: m.scherer(at)hochschule-trier.de

Sprechzeiten Mo 14:00 Uhr - 15:00 Uhr
-> Persönliche Seite