Projekte

ASTERIX - Advanced Control Strategies for Electric Road Vehicles using Car2X Information

Die Wandlung der Mobilität ist in vollem Gange und stellt die Automobilindustrie vor neue Herausforderungen. Das autonome Fahren sowie die Elektromobilität sind die Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts und stellt Industrie sowie Forschung vor neue Herausforderungen.

Die Speicherung der Energie für ein Elektrofahrzeug ist aktuell das größte Problem für eine flächendeckende Einführung der Elektromobilität. Neben der Vergrößerung des Energiespeichers zur Steigerung der Reichweite bietet auch eine energieeffiziente Betriebsführung des Fahrzeugs erhebliche Einsparpotentiale und somit eine Steigerung der Reichweite. Durch den enormen Boom der Fahrerassistenzsysteme bis hin zum autonomen fahren bieten moderne Fahrzeugsysteme einen großen Umfang an Umfeldsensorik sowie Car2Car oder Car2Infrastructure Kommunikation und sind nicht mehr nur eine Zukunftsvision.

Der Fokus dieses Projektes liegt auf der Anwendung im urbanen und interurbanen Raum für z.B. den täglichen Weg zur Arbeit. Wir beschäftigen uns auf Fahrzeugsystemebene mit den potentialen die ein Zusammenschluss einer Vielzahl von Umgebungsinformationen, wie z.B.

  • Zu fahrende Route
  • Fahrbahnsteigung
  • Wetter
  • Ampelzustände
  • Verkehr

und Informationen über den Arbeitspunkt und Betriebszustand des Antriebsstrangs bietet.

Mittels Sensitivitätsanalysen des offenen Systems sollen potentiale zur Energieeinsparung aufgezeigt werden und mit modernen Methoden der Regelungstechnik entsprechend realisiert und im Fahrzeug dargestellt werden. Neben dem wissenschaftlichen Mehrwert steht auch immer eine praktische Anwendbarkeit im Vordergrund. Daher werden die Sensitivitätsmethoden auch auf die geschlossenen Regelkreise angewandt. Somit können Reglerstrukturen vereinfacht und die Rechenzeit reduziert werden um die Umsetzbarkeit auf einem Seriensteuergerät im KFZ zu gewährleisten.

Ansprechpartner

Matthias Braband, M.Sc.
Beschäftigter FB Technik - FR Elektrotechnik

Kontakt

+49 651 8103-221

Standort

Schneidershof | Gebäude B | Raum 302
back-to-top nach oben