Kennenlernangebote

Messen, Infotage und Co.

Der Fachbereich Technik bietet Studieninteressierten, Schülerinnen und Schülern, Lehrern sowie Eltern eine Vielzahl von Möglichkeiten, das Studienangebot und den Hauptcampus kennenzlernen.

Messen zu Berufs- und Studienwahl
Gemeinsam mit der gesamten Hochschule sind wir regelmäßig auf verschiedenen regionalen und überregionalen Messen zur Berufsorientierung vertreten. Aktuell finden diese Messen vor allem als virtuelle Veranstaltungen statt. Ein Messebesuch bietet die Gelegenheit, sich unverbindlich über verschiedene Studienangebote zu informieren und aktiv mit uns ins Gespräch zu kommen. Dabei können oft bereits viele Fragen zu Studieninhalten und -organisation geklärt und wichtige Kontakte geknüpft werden.

Infotage an der Hochschule Trier
Zusammen mit der Agentur für Arbeit veranstaltet die Hochschule Trier einen jährlichen Informationstag für Studieninteressierte. Verschiedene Vorträge und Probevorlesungen informieren ausführlich über interessante Studienmöglichkeiten und gewünschte Studiengänge. Am Informationsstand stehen Vertreter unseres Fachbereichs gern als Gesprächspartner bereit. Der Tag bietet die Chance, einen umfassenden Überblick über unser Studienangebot zu erhalten, Kontakte zu knüpfen und einen ersten Eindruck der Hochschule zu gewinnen.

Schnuppervorlesung im Fachbereich Technik
Noch konkretere Einblicke in den Alltag eines Studierenden ermöglicht der Besuch einer "echten" Lehrveranstaltung bei uns im Fachbereich. Auch das ist jederzeit für Studieninteressierte oder Schulklassen möglich. Dabei geht es nicht darum, alle unterrichteten Inhalte zu verstehen, sondern einen realen Eindruck eines konkreten Studiums bei uns zu erhalten. In Kombination mit einer Besichtigung unserer Labore und Institute und einem Campusrundgang kann eine Schnuppervorlesung für die spätere Studienwahl eine wichtige Hilfe sein. Sprechen Sie uns gerne zur Terminvereinbarung an!

Angebote für Schulen im Fachbereich Technik

In Ergänzung zu diesen Kennenlernmöglichkeiten gibt es im Fachbereich Technik und an der Hochschule Trier ein umfassendes Angebot für Schulen und Schüler. Egal ob es sich um Laborversuche, Roboterexperimente oder die Berufsorientierung handelt: Die Hochschule Trier freut sich über jeden Besuch und jede Kooperation. Abseits der Schulen sind Veranstaltungsreihen wie die jährlich stattfindenden Girls' days, die Kinderuni in den Herbstferien oder auch der Citycampus ideale Gelegenheiten, um Hochschulluft zu schnuppern und sich mit spannenden Projekten und Experimenten zu beschäftigen. An diesen Veranstaltungsreihen beteiligt sich der Fachbereich Technik mit eigenen Angeboten.

Darüber hinaus ermöglichen unsere regelmäßig angebotenen Schnuppervorlesungstage, Workshops und Schülerkurse zu verschiedenen Themen erste Einblicke in die Welt der Technik und das wissenschaftliche Arbeiten an einer Hochschule. Besonders technikinteressierten Schülerinnen und Schülern bieten wir Praktika an oder unterstützen bei Facharbeiten. Selbstverständlich ist auch die Teilnahme an regulären Vorlesungen jederzeit möglich. Gern besuchen wir Sie auch in der Schule und informieren über unsere Angebote oder gestalten Unterrichtsblöcke zu bestimmten Themen mit. 

Für die Fortbildung von Lehrern haben wir verschiedene Kurse konzipiert, berücksichtigen aber auch thematische Anregungen. Die Termine und Anmeldemodalitäten für unsere Lehrer- und Schülerkurse geben wir rechtzeitig auf unserer Homepage oder in der Presse bekannt bzw. suchen den direkten Kontakt zu den Schulen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Schülerworkshops

Kurs 1 Elektrotechnik: Einstieg in die Elektrotechnik

Die grundlegende Idee dieses Kurses für die Jahrgangsstufen fünf bis sechs ist es, Kinder auf einfache Art und Weise an die digitale Welt, insbesondere an Themen wie Vernetzung oder IoT, heranzuführen, ohne etwa in die Programmierung einzusteigen. Mit Hilfe von Hardwaremodulen konnten die Möglichkeiten der Digitalisierung spielerisch entdeckt und das Interesse für diese Themen geweckt werden.

Altersstufe: 5.-6. Klasse
Teilnehmerzahl: max. 14
Kursdauer: 2 Tage/ je 6 Unterrichtsstunden
Termin: wird einmal jährlich angeboten
Kursleitung: Prof. Dr. Elmar Seidenberg

Kurs 2 Elektrotechnik: Experimentieren mit dem Raspberry Pi

Dieser Kurs Experimentieren mit dem Raspberry Pi richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 12. Er soll das Interesse für die neuen Themen der Digitalisierung wie zum Beispiel Internet of Things, Cloudcomputing, Deep Learning wecken. Mit Hilfe des Mini-Computers Raspberry Pi erhalten die Schüler einen Einblick in die Welt des Programmierens, der Elektrotechnik und der Mustererkennung und führen zahlreiche Experimente durch.

Altersstufe: 10.-12. Jahrgangsstufe
Teilnehmerzahl: max. 14
Kursdauer: 2 Tage/ je 6 Unterrichtsstunden
Termin: wird einmal jährlich angeboten
Kursleitung: Prof. Dr. Elmar Seidenberg

Kurs 3 Elektrotechnik: Digitale Signalverarbeitung und Regelungstechnik

Der Kurs "Digitale Signalverarbeitung und Regelungstechnik" richtet sich an besonders ambitionierte und an einem Elektrotechnik- oder Physikstudium interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 12 und 13. Er beschäftigt sich zunächst mit komplexen Zahlen und dem Softwaretool MatLab, bevor es an die Themen digitale Signalverarbeitung und Regelungstechnik geht. Neben der fachlichen Arbeit an den Kursinhalten erhalten die Kursteilnehmer auch die Gelegenheit, das studentische Leben kennenzulernen und sich rechtzeitig ein Bild über ein mögliches Elektrotechnikstudium zu machen. 

Altersstufe: 12.-13. Jahrgangsstufe
Teilnehmerzahl: max. 20
Kursdauer: 2 Tage/ je 6 Unterrichtsstunden
Termin: wird nach Bedarf angeboten
Kursleitung: Prof. Dr. Elmar Seidenberg

Herbstferienworkshop: Von der Idee zum Produkt mit 3D-CAD, 3D-SCAN, Virtual Reality und 3D-DRUCK

In 3 Tagen von der Produktidee zum Prototypen ...

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung entwickeln sich 3D-Technologien wie Virtual Reality oder 3D-Druck rasant und werden zunehmend in industriellen Anwendungen eingesetzt.

In einem dreitägigen Workshop erhalten Schüler mit Interesse an Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften einen Einblick in das Fachgebiet Computerunterstütze Konstruktion und Fertigung im Fachbereich Technik an der Hochschule Trier. Sie entwickeln im 3D-CAD-System und fertigen an einem 3D-Drucker ein individuelles Gehäuse für ein kleines elektronisches Konzentrationsspiel.

Außerdem erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Technologien wie 3D-Druck, 3D-Scan oder Virtual Reality.

Neben dem Workshop finden Labor-Rundgänge statt und es gibt Gelegenheit zur Teilnahme an einer Erstsemestervorlesung in den Fachrichtungen Maschinenbau/Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik oder Informatik.
 

  • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahre mit Interesse an MINT-Fächern
  • Teilnehmerzahl: max. 20
  • Kursdauer: 3 Tage
  • Termin: jährlich in den Herbstferien
  • Kursleitung: AkadR Michael Hoffmann, Laborleiter LDPF
  • Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos, ein Mittagessen in der Mensa ist inklusive
Schnupperworkshop Digitale Produktentwicklung und Fertigung

Einblick in das Fachgebiet Computerunterstütze Konstruktion und Fertigung im Fachbereich Technik an der Hochschule Trier

Dieser Workshop ist konzipiert für Kurse/Schulklassen zur Ergänzung des Unterrichts in einem MINT-Fach.

Die Schülerinnen und Schüler »schnuppern« in einem professionellen 3D-CAD-System und fertigen an einem 3D-Drucker ein individuelles Gehäuse für ein kleines elektronisches Konzentrationsspiel.

Darüber hinaus erhalten sie einen Einblick in interessante aktuelle studentische Projektarbeiten und das Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung mit Technologien wie 3D-CAD, 3D-Druck und Virtual Reality.

Je nach Vorkenntnissen aus dem Fachunterricht kann der Inhalt des Kurses variieren.
 

  • Termin: auf Anfrage
  • Zielgruppe: Schulklassen/Kurse in MINT-Fächern
  • Teilnehmerzahl: max. 20
  • Kursdauer: 1 Tag
  • Kursleitung: AkadR Michael Hoffmann, Laborleiter LDPF
  • Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos, ein Mittagessen in der Mensa ist inklusive

ABI was dann? Besuche uns auf der
virtuellen Messe vom 08.-10. September 2020

Programm Hauptcampus

Virtueller Infotag an der Hochschule Trier in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit

Wir sind dabei: 15. September 2020

Termine

Schnupperworkshop Digitale Produktentwicklung und Fertigung mit Besuch der Vortragsreihe LDPF

09:00 Uhr - Hochschule Trier, Schneidershof, Gebäude G, Erdgeschoss Raum G12 und G10

Schnupperworkshop Digitale Produktentwicklung und Fertigung

09:00 Uhr - Hochschule Trier, Schneidershof, Gebäude G, Erdgeschoss Raum G12 und G10

ABGESAGT: Girls-Day »Digitalisierung: Technik in der Arbeitswelt der Zukunft«

09:00 Uhr - Hochschule Trier, Schneidershof Fachbereich Technik, Fachrichtung Maschinenbau Gebäude G, Erdgeschoss Raum G12 und G10

ONLINE-Schnupperworkshop Digitale Produktentwicklung und Fertigung

09:00 Uhr - Hochschule Trier, Schneidershof, Gebäude G, Erdgeschoss Raum G12 und G10
Kontakt
Studienorientierung und Beratung

Kontakt

+49 651 8103-342
back-to-top nach oben