Fachbereich Technik

"SMS - Schwanke meets Science" auf ARD-alpha berichtet über DFG-Projekt von Universität und Hochschule Trier

Wissenschaftsmoderator Karsten Schwanke und der Filmproduzent Peter Prestel besuchten uns im Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung, um über das DFG-Projekt "Laurons II" zu berichten. 
In dem gemeinsamen interdisziplinären Forschungsprojekt der Universität Trier und der Hochschule Trier, gefördert von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) sollen das Potential und die Intensität des römischen Seehandels unter besonderer Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit eines rekonstruierten seegängigen Handelsschiffes untersucht werden. Die Schiffsrekonstruktion wurde nach zweijähriger Bauzeit im Juli 2019 unter dem Namen "Bissula" feierlich getauft.

Link zur Sendung in der ARD-alpha Mediathek

back-to-top nach oben