Verbesserung von Preisverhandlungskompetenzen

Verbesserung organisationaler und individueller Preisverhandlungskompetenzen

Symbolbild Preisverhandlung Geldscheine in Haenden

Die Verhandlung von Preisen gehört zu den Königsdisziplinen des B2B-Vertriebs. Die Entwicklung entsprechender Kompetenzen ist daher von zentraler Bedeutung, und zwar auf individueller wie auf organisationaler Ebene. Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wurde auf der Grundlage einer Befragung von 234 Praktikern zunächst der Status quo in der Praxis erhoben. Dabei konnten fünf Basiskompetenzen identifiziert werden, anhand derer ein Unternehmen seine eigenen Preisverhandlungskompetenzen systematisch und umfassend analysieren kann. Darauf aufbauend wurden verschiedene konkrete Maßnahmen entwickelt, mittels derer ein Unternehmen erkannte Defizite gezielt abzustellen vermag.

Konsortium Hochschule Trier in Kooperation mit der ESB Business School, Reutlingen
Laufzeit 2015 – 2017

Projektleitung an der Hochschule Trier:

Prof. Dr. Jörg Gutsche
Prof. Dr. Jörg Gutsche
Professor FB Wirtschaft

Kontakt

+49 651 8103-584
+49 651 8103-416

Standort

Schneidershof | Gebäude K | Raum 207

Sprechzeiten

Vgl. Profilseite auf Stud.IP
Prof. Dr. Udo Burchard
Prof. Dr. Udo Burchard
Professor FB Wirtschaft

Kontakt

+49 651 8103-234
+49 651 8103-416

Standort

Schneidershof | Gebäude K | Raum 201a

Sprechzeiten

nach Vereinbarung
back-to-top nach oben