Think CO2

Gemüse in Großküche
Foto: Jonathan Borba via unsplash.com

Im Projekt „Think CO2“ wird die praktische Anwendung von Carbon Footprints untersucht und weiterentwickelt. Das interdisziplinäre Forschungsprojekt greift die Möglichkeit auf, die Klimaintensität von Handlungen, Dienstleistungen oder Produkten über deren CO2-Bilanz darzustellen und untersucht deren Eignung als Indikator für Nachhaltigkeitsbewertung.

Die Untersuchungen erfolgen am Beispiel Großküchen und Lebensmittel. Gemeinsam mit dem Projektpartner „Studierendenwerk Trier“ werden für zahlreiche Menüs Carbon Footprints erstellt. Anhand dieser Studie kann die Erhebungsmethodik optimiert und standardisiert werden. Neben der methodischen Betrachtung ist ein großer Baustein des Projektes die Entwicklung eines Kennzeichnungssystems für Carbon Footprints. Verschiedene Formen von Labelformaten werden entwickelt und mit Fokusgruppen diskutiert. Daraus soll ein Label abgeleitet werden, dass zur Kennzeichnung von Produkten hinsichtlich ihrer CO2-Bilanz verwendet werden kann und den Bedürfnissen von Kunden entspricht.

Laufzeit Mai 2018 - Oktober 2021

Projektleitung:

Prof. Dr. Jens Neumeister
Prof. Dr. Jens Neumeister
Professor FB Bauen + Leben - FR Geb.-, Versorgungs-, Energietechnik

Kontakt

+49 651 8103-359
+49 651 8103-377

Standort

Schneidershof | Gebäude A | Raum 303
back-to-top nach oben