Trainingsgeräte für die isokinetische Kraftleistungsdiagnostik

Entwicklung und Evaluation von biomechanischen Test- und Trainingsgeräten

Physiomed Contrex zur isokinetischen Kraftleistungsdiagnostik
Physiomed Logo Projektförderer

Ziel des Projektes ist die Erarbeitung und Entwicklung angewandter biomechanischer Testverfahren für die isokinetische Kraftleistungsdiagnostik.

Dafür sollen basierend auf einer systematischen Literaturrecherche evidenzbasierte Standardprotokolle zur Durchführung und Auswertung isokinetischer Krafttests definiert werden, die spezifischen Informationen zur Testdurchführung (Bewegungsform, Kontraktionsform, Bewegungsausmaß, Winkelgeschwindigkeit, Wiederholungszahlen, Pausenzeiten) sowie zur Testauswertung und Dateninterpretation für Therapeuten in der klinischen Praxis enthalten. Die beispielhafte Entwicklung eines Use-Case soll dafür die Basis bilden. Informationen für unterschiedliche Populationen (z.B. Patienten, Athleten, Kinder) sollen dafür entwickelt werden.

Darüber hinaus soll ein Konzept zur Weiterentwicklung und Qualifikation in der Dynamometrie (Isokinetik) erstellt werden.

Konsortium Physiomed Elektromedizin AG, Hochschule Trier
Laufzeit April 2019 – März 2020
Gefördert durch Physiomed Elektromedizin AG
Fördersumme 42.000 €

Projektleitung an der Hochschule Trier:

Prof. Dr. Steffen Müller
Prof. Dr. Steffen Müller
Professor für Physiotherapie

Kontakt

+49 651 8103-344
+49 651 8103-454

Standort

Schneidershof | Gebäude L | Raum 205

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per E-Mail
back-to-top nach oben