ELViRA

E-Learning mit Virtual Reality Applikationen

ELViRA Innovation Center Head Mounted Display
Virtal Reality veranschaulichende Grafik zum Projekt ELViRA

In diesem Forschungs- und Entwicklungs-Projekt entstehen E-Learning Applikationen mit Virtual Reality Technologien am Beispiel praxisnaher industrieller Anwendungen.
Zum Einsatz kommen dabei Head Mounted Displays (HMD). Hierbei werden kleine Anzeigegeräte (Displays) auf dem Kopf getragen und Bilder oder Informationen auf einem Bildschirm unmittelbar vor den Augen projiziert.

Immersive Virtual Reality Anwendungen haben ein enormes Potential, komplexe Prozesse oder Datenstrukturen didaktisch anschaulicher zu präsentieren. Die immersive Virtual Reality beeinflusst das Bewusstsein des Nutzenden, so dass die virtuelle Umgebung als real empfunden wird und mit der realen Welt verschmilzt. Hierbei wird die Möglichkeit geschaffen, direkt mit der virtuell geschaffenen Umgebung zu interagieren. Im Ingenieurwesen kann der Einsatz dieser Technologie Entwicklungs- und Fertigungsprozesse verkürzen, z.B. im Bereich der virtuellen Fabrikplanung, Robotik, Produktentwicklung oder in Design-Validierungen. 

Konsortium Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung (LDPF)
Laufzeit Januar 2020 - Dezember 2020
Gefördert durch La Fondation Dassault Systèmes, Frankreich
Fördersumme 150.000 €

Projektleitung an der Hochschule Trier

Michael Hoffmann
Michael Hoffmann
Beschäftigter FB Technik - FR Maschinenbau

Kontakt

+49 651 8103-281

Standort

Schneidershof | Gebäude A | Raum 110
Schneidershof | Gebäude G | Raum 10

Sprechzeiten

nach Vereinbarung
back-to-top nach oben