FAQ zum Studienstart FR Lebensmitteltechnik

Gibt es eine Informationsveranstaltung zu den angebotenen Studiengängen?

Jährlich findet an der Hochschule Trier zu Beginn des Sommersemesters Anfang März eine Informationsveranstaltung, veranstaltet von der Bundesagentur für Arbeit statt. Diese Veranstaltung ist vorwiegend für Schüler, steht aber selbstverständlich allen Interessierten offen.
Bei dieser Veranstaltung werden im Rahmen von Vorträgen die Studiengänge der Hochschule Trier präsentiert. Außerdem bietet die Fachrichtung Lebensmitteltechnik einen Rundgang durch seine Labore an.

Muss ich Studiengebühren zahlen?

Die Studiengebühren werden durch Landesgesetzte geregelt. Hier müssen keine Studiengebühren gezahlt werden.

Kann ich im Winter- und Sommersemester mit dem Studium beginnen?

Einschreibungen in das 1. Semester zum Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie erfolgen grundsätzlich im Wintersemester.
Interessenten, die gerne im Sommersemester beginnen würden, können sich auch in das laufende 2. Semester einschreiben. Es ist sinnvoll, sich dazu in der Fachrichtung Lebensmitteltechnik beraten zu lassen.

Einschreibungen zum Masterstudiengang Lebensmittelwirtschaft erfolgen im Sommer- (1. Semester) und Wintersemester (2. Semester), da die Module vollkommen autark sind.

Bis zu welchem Termin muss ich mich um einen Studienplatz beworben haben?

Das Bewerbungsportal ist etwa ab Mitte Mai freigeschaltet. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über das Bewerber-Portal der Hochschule Trier, hier erfahren Sie auch den Termin für den Bewerbungsschluss.

Wie kann ich mich an der Hochschule Trier um einen Studienplatz bewerben?

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über das Bewerber-Portal der Hochschule Trier.
Für Fragen oder weitere Informationen wenden sie sich bitte an den Allgemeinen Studienservice der Hochschule.

Gibt es einen Nummerus clausus

Für den Bachelorstudiengang nicht.

Beim Masterstudiengang muss der vorherige berufsqualifizierende Hochschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von gut (2,5) oder besser bewertet worden sein.

Werden bereits erbrachte Leistungen an anderen Hochschulen für das Studium anerkannt?

Ja, bestandene Prüfungsleistungen anderer Hochschulen werden anerkannt, wenn diese Fächern an der Fachhochschule Trier entsprechen.

Wie lange geht das Winter-, bzw. Sommersemester?

Das Wintersemester beginnt am 1. September und endet Ende Februar des folgenden Jahres (28. oder 29. Februar).
Das Sommersemester beginnt am 1. März und endet am 31. August.

Die eigentlichen Vorlesungszeiten weichen von den Semesterzeiten ab, diese finden Sie auf den Seiten der Studiengänge.

Wo finde ich nähere Informationen zum Studiengang und zum Studienablauf?

Weitere Informationen zum Studiengang, -ablauf und-inhalt  finden Sie auf den Seiten der Studiengänge Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelwirtschaft.

Ist ein Vorpraktikum erforderlich?

Nein, das Studium kann ohne Vorpraktikum begonnen werden. Die praktischen Erfahrungen in der Lebensmittelindustrie werden im Praxissemester und in Praxisprojekt / Abschlussarbeit gesammelt.

Kann man auch mit Berufsausbildung, ohne Hochschulreife studieren?

Personen, die eine berufliche Ausbildung mit qualifiziertem Ergebnis (Note mindestens 2,5) abgeschlossen und danach eine mindestens zweijährige berufliche oder vergleichbare Tätigkeit ausgeübt haben, erhalten damit die unmittelbare Hochschulzugangsberechtigung für das Studium an Fachhochschulen.

Ist ein Duales Studium vorgesehen?

Nein, es wird momentan kein Duales Studium angeboten.

Wie ist der praktische Teil des Studiums?

Die meisten Fächer (Module) beinhalten Vorlesungen und begleitende Laborpraktika, die grundlegende praktische Erfahrungen für die Tätigkeit in der Lebensmittelindustrie vermitteln.

Muss / kann man während des Studiums Schwerpunkte wählen?

Es sind keine festen Schwerpunkt-Zweige vorgesehen.

Die Studierenden können im 5. Semester „Sicherheit und Qualität der Lebensmittel“ und 6. Semester „Produktentwicklung und Prozesstechnologie“ durch gezielte Belegung der Wahlpflichtfächer ihre persönlichen Schwerpunkte festlegen.

Wie sieht das Praxissemester aus?

Ziel des Praxissemesters (4 bis 5 Monate) ist es, eine enge Verbindung zwischen Studium und Berufspraxis herzustellen. Die während des Studiums erworbenen Qualifikationen sollen durch ingenieurnahe Bearbeitung von Projekten an der Praxisstelle angewandt und vertieft werden. Studierende sollen unter Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden möglichst selbständig und mitverantwortlich unter Berücksichtigung der betrieblichen Gegebenheiten arbeiten. Praktische Studiensemester im Ausland werden ausdrücklich befürwortet

Was bedeutet Praxisprojekt und Abschlussarbeit?

Praxisprojekt und Abschlussarbeit sollen zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Fachproblem selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Praxisprojekt und Abschlussarbeit sind im Idealfall zusammenhängend (5,5 Monate). Die Ergebnisse des Projektes können dann in der Abschlussarbeit verwendet werden.

Wann finden Prüfungen statt?

Prüfungen finden studienbegleitend statt, sie werden zweimal im Jahr angeboten. Reguläre Prüfungstermine sind immer am Ende des Semesters, Wiederholungsprüfungen finden in der Vorlesungsfreien Zeit vor Beginn des nächsten Semesters statt.

Wie oft kann man eine Klausur schreiben?

Prüfungsleistungen, die nicht mindestens "ausreichend" bewertet worden sind, können zweimal wiederholt werden (insgesamt 3 Versuche).

Gibt es am Anfang des Studiums Tutorien oder Brückenkurse?

Der Studiengang Lebensmitteltechnologie bietet ab Mitte September Brückenkurse in Mathematik, Physik und Chemie für interessierte Studienanfänger an. Die Anmeldung hierzu erfolgt über die Homepage der Fachrichtung Lebensmitteltechnik.

Im 1. Semester werden zu den Modulen Betriebswirtschaftslehre, Chemie, Mathematik und Physik Tutorien angeboten, die von Studierenden höherer Semester durchgeführt werden.

Wo finde ich die Inhalte der Fächer?

Die Inhalte der Fächer findet man im Modulhandbuch

Kann ich Lebensmitteltechnologie auch studieren, wenn ich in der Schule keine Chemie, oder Biologie, oder Physik hatte?

Ja, Vorkenntnisse in diesen Fächern sind zwar von Vorteil, die Lehrinhalte beginnen allerdings bei den Grundlagen. Die Vermittlung des Lehrstoffes geschieht komprimierter im Vergleich zu der Schule. Man sollte Interesse an naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Themen haben.

Ab wann kann ich mich für das Wintersemester bewerben?

Das Bewerbungsportal ist etwa ab Mitte Mai freigeschaltet. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online über das Bewerber-Portal der Hochschule Trier:

back-to-top nach oben