Ao Toi

Ao Toi ist eine funktionale Überbekleidung sowohl in meinem Herkunftsland als auch in anderen Ländern Asiens. Sie schützen die Menschen vor dem Regen und dem Sonenstrahl wenn sie auf dem Feld arbeiten.

Toi bezeichnet das Material, von dem das Kleidungsstück gemacht wurde. Als es noch keine anderen geeigneten Material wie Nylon oder Polyester gab, bestand diese Kleidung normalerweise aus Palmblättern.

Die Blätter wurden durch Sonne getrocknet und dann eine Nacht in den Nebel gelegt, um sie flexibel zu machen. Sie werden in Schichten von 5 Blättern geschichtet und auf den Tisch gelegt um sie zu nähen. Man benutzt eine Holzschiene, um sie mit einer Nadel festzuklemmen und einzufädeln. Rattan wird als Fäden benutzt, welcher 2 Stunden lang in Wasser eingeweicht wird, damit er weich und leicht wird und genäht werden kann.

Inspiriert von Ao Toi habe ich teilweise manuell eigene Materialien für meine Kollektion erzeugt. Die Kollektion soll dabei die Funktionalität von Ao Toi annehmen und Menchen vor dem Regen schützen.

AO TOI Bao Hang Le

MENTOR Professor Christian Bruns

MASTER SEMESTERPROJEKT

back-to-top nach oben