Druckservice

Druckservice am Paulusplatz

Der Druckservice am Paulusplatz ist über den Computerpool Raum S4 im Erdgeschoss zu erreichen.

Hier können Laserdrucke bis zu einer Größe von DIN A3+ (320 x 460 mm) und einem Papiergewicht von 300 g/qm angefertigt werden. Beidseitiger Druck ist nur bis 200 g/qm möglich!

Des weiteren besteht die Möglichkeit Plotts bis zu einer Größe von DIN A0 und einem Papiergewicht von 251 g/qm anzufertigen. Papiere liegen in verschiedenen Grammaturen und Formaten vor. Bei mitgebrachten Papieren ist ein Nachweis der Tauglichkeit für das entsprechende Drucksystem zu erbringen.

Zum Binden von Hausarbeiten und Dokumentationen steht ein Dahtbindegrät (3:1") mit verschieden großen Drahtbinderücken zur Verfügung.

Druckkarten

Druckkarten mit der Studierendenkarte bezahlen

Den Betrag von 15, - EUR für eine Druckkarte können sie mit ihrer Studierendenkarte bezahlen.

Voraussetzung ist natürlich, dass mind. 15,- EUR Guthaben auf der Karte sind.

Ihre Studierenden-Karte können Sie jederzeit am Schneidershof im Gebäude G bzw. in der Mensa aufwerten.

ACHTUNG! Wenn Sie am Schneidershof aufwerten, bitte darauf achten, dass nicht für den Druckservice am Schneidershof aufgewertet wird. Dieses Guthaben können wir nicht abrufen!

Des Weiteren kann während der Öffnungszeiten des Kiosks am Irminenfreihof bei Frau Bosl aufgewertet werden.

Wenn mehr als 50 Seiten A4 bzw. 25 Seite A3 zu drucken sind, kann der anfallende Betrag euro- und centgenau von der Studierenden-Karte abgebucht werden.


Wir werden allerdings keine Einzelbuchungen für Beträge kleiner 15,- EUR durchführen.

Anlieferung der Druckdaten

Bitte liefern Sie ausschließlich Daten im PDF-Format (Joboption zur korrekten Erstellung von PDF-Dateien aus den Programmen der Adobe CS-Suite finden Sie im Downloadbereich). Falls Sie meherer Dokumente gleicher Größe haben, fassen Sie diese zu einer PDF-Datei zusammen (Acrobat–>Dokument–>Seiten einfügen).

 

Anleitungen

Farbeinstllung laden und aktivieren

Hier erkläre ich am Beispiel von Photoshop wie man die Farbeinstellung für den Digitaldruck am Paulusplatz lädt und aktiviert:

  1. Laden Sie sich im Downloadbereich die Datei "Druckservice_Paulusplatz.csf".
  2. Kopieren Sie diese in folgendes Verzeichnis:
    MAC: "/user/Library/Application Support/Adobe/Color/Settings"
    PC: "user/AppData/Roaming/Adobe/Color/Settings
  3. Rufen Sie anschließend im Menü "Bearbeiten" den Befehl "Farbeinstellung" auf und wählen Sie unter dem Punkt "Einstellungen" das Setting "Druckservice_Paulusplatz".

Diese Einstellung muss auch bei Illustrator und InDesign gemacht werden. Mit diesen Farbeinstellungen und einer PDF-Datei wie in der Anleitung beschrieben, können wir sehr gute Farbergebnisse erzielen.

PDF aus InDesign erzeugen

  1. InDesign-Datei auf Fehler überprüfen. Dabei darauf achten, dass alle Bilder verknüpft und im CMYK-Modus sind. Im Farbfelder-Bediefeld überprüfen, dass alle Farben im CMYK-Modus sind. Sicherheitshalber im Kontextmenü des Farbfelder-Bediefelds den Punkt "Unbenannte Farben hinzufügen" anwählen.








     
  2. Kontrollieren Sie unter Datei –> Dokument einrichten…, dass Ihr Dokument umlaufend 3 mm Anschnitt hat.





     
  3. Zum Erstellen einer korrekten PDF-Datei laden Sie bitte die Joboption im Downloadbereich und öffnen in InDesign im Menü Datei –> Adobe PDF-Vorgaben den Befehl "Definieren". Dort laden Sie die Joboption "Druckservice_Paulusplatz.joboptions".








     
  4. Nun können Sie diese Joboption im Menü Datei –> Adobe PDF-Vorgaben aus der Liste auswählen, einen Speicherplatz bestimmen. Im folgenden Menü sind noch ein paar Einstellungen zu machen:









     
  5. Im Menüpunkt "Allgemein" müssen Sie im Unterpunkt "Seiten" entscheiden, ob Jede Seite auf einem Druckbogen stehen soll, oder bei doppelseitigen Dokumenten zwei Seiten auf einem Druckbogen gedruckt werden sollen. In diesem Fall müssen Sie die Checkbox "Druckbögen" aktivieren.






     
  6. Der Punkt "Komprimierung" kann unverändert bleiben.
    Bei "Marken und Anschnitt" sollten Sie die "Schnittmarken" und die "Seiteninformationen" aktivieren. Die Checkbox "Beschnittzugabe-Einstellungen des Dokuments verwenden" sollte aktiviert sein. Falls jetzt im Bereich "Anschnitt" der Wert nicht auf drei Millimeter springt, haben Sie keinen Beschnitt angelegt. Schauen Sie noch einmal unter Punkt 2. nach.




     
  7. Der Punkt "Ausgabe" kann wieder unverändert bleiben.
    Eine der wichtigsten Einstellungen befindet sich unter dem Punkt "Erweitert". Hier muss die Transparenzvorgabe-Einstellung "Hohe Auflösung" lauten. Sicherheitshalber empfiehlt es sich die Checkbox "Abweichende Einstellungen auf Druckbögen ignorieren" zu aktivieren.

Öffnungszeiten

Montag
13:30 bis 15:30 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag
9:00 bis 13:00 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr
Freitag
geschlossen

back-to-top nach oben