Das Dreieck als Grundgerüst von INTRARE

Internationalität stärkt Kooperationen

Dieses dargestellte Dreieck stellt das Grundgerüst des Instituts INTRARE dar. Das Institut ist am Campus Gestaltung der Hochschule Trier angesiedelt. Durch jahrelange interdisziplinäre Projektvorhaben mit Partnerhochschulen und Universitäten aus ganz Europa sind Kooperationen entstanden. 

Zusammen mit zwei starken Partnern fördert das Institut INTRARE einen internationalen und interkulturellen Wissensaustausch. Zum einen ist dies der 2017 gegründete Verein "Moving Laboratory", der eine Non-Profit-Organisation ist, die dabei kulturellen Institutionen in Luxemburg, der Großregion und ganz Europa eine Plattform für den interdisziplinären Austausch und Networking bietet. Der zweite starke Partner ist die Universität Opole (Fachbereiche Kunst, Soziologie & Anglistik). Durch regelmäßig stattfindende Workshops sowie gegenseitige Austauschprogramme besteht seit vielen Jahren eine enge Beziehung.