Das Portfolio

Das Portfolio soll einen möglichst breiten und umfassenden Überblick über die vorhandene künstlerisch-gestalterische Eignung zeigen.

Es soll digital (PDF oder JPG) vorgelegt werden.

  • Wenn Sie sich nicht in der Lage sehen, eine digitale Mappe zu erstellen, können Sie auch eine analoge Mappe einreichen. Größe und Form: bis max. DIN A 1 in einer wiederverschließbaren, stabilen Mappe.

Ihr Portfolio sollte mindestens enthalten:

  • ein Inhaltsverzeichnis (mit Entstehungsjahr, Material, Größe und ev. Titel der einzelnen Arbeiten),
  • eine unterschriebene Eigenständigkeitserklärung, dass alle Arbeiten tatsächlich von Ihnen persönlich gemacht wurden!
  • bis zu 15 selbstständig angefertigte Arbeiten bzw. Arbeitsgruppen.
    Jede Einzelarbeit sollte auf der Rückseite mit vollständigem Namen gekennzeichnet sein. 
    Es könne Arbeiten enthalten sein aus den Bereichen:  
    • Zeichnung/Malerei (in allen Materialien und Formaten im Original oder als Foto - wenn zu groß, schwer oder schwierig zu versenden), Graffiti, Street- und Videoart, Webdesign und/oder Fotografie,
    • Foto-/Videodarstellung von 3-dimensionalen Studien, Bildhauerei oder Produktdesign,
    • Produkte der angewandten Kunst, Kunsthandwerk,
    • Entwurfszeichnungen und Studien (Handzeichnung oder CAD).

Also, im Grunde alles, was die künstlerischen Fähigkeiten dokumentiert.