Auf den Spuren des Westwalls - LandArt zum aktuellen Diskurs

Ausgangspunkt war eine Erkundung der Spuren des ehemaligen Westwalls zwischen Weil am Rhein und Aachen mit einer Gruppe von 10 Studierenden aus dem Fachbereich Gestaltung im Mai 2017. Begleitet wurde sie vom SWR Redakteur Herrn Manfred Ladwig und seinem Team (Kamera, Ton, Drohne). Zum Abschluss dieser Erkundung haben sich die Studierenden an jeweils von ihnen selbst ausgewählten Orten künstlerisch mit diesem Erbe befasst. Vor Ort sind LandArt - Projekte entstanden, mit denen sich die Studierenden nicht nur zu den historischen Ereignissen in der Landschaft positionieren. Sie haben an diesem Bauwerk ihre eigenen Spuren hinterlassen – ein persönliches Statement.