Fachbereich Wirtschaft

Informationsmanagement: Reduce, Reuse, Recycle

Viele Unternehmen produzieren Güter, ohne Reparatur-, Verbesserungs- oder Recyclingmöglichkeiten anzubieten. Dabei ist jedoch erwiesen, dass diese Möglichkeiten einen Beitrag zum Umweltschutz beitragen könnten.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Informationsmanagement“ an der Hochschule Trier von Frau Prof. Dr. Kuhn beschäftigten sich dreizehn Masterstudierende mit diesem spannenden Thema. Hierbei wählte jeder der Teilnehmer einen Schwerpunkt aus dem Bereich „Recycling & Repair in der IT-Branche“. Durch diese Vorgehensweise deckte die Gruppe in ihren Einzeldokumenten ein breites Spektrum an Fragestellungen, wie in Hinblick auf die Umwelt in der IT-Branche weiter verfahren werden könnte, ab.

Im Fokus dieser Veranstaltung stand nicht nur die Vielzahl einzelner Arbeiten, sondern auch ein Gesamtdokument, welches als Zusammenfassung aller Themen dieses Moduls der Hochschule dienen sollte. Um das Thema passend zusammenzufassen, wurde auch an einem entsprechenden Leitsatz gearbeitet. Die Gruppe rund um Frau Prof. Dr. Kuhn entschied sich schließlich für den Slogan „Reduce, Reuse, Recycle“.

Das Hauptaugenmerk der einzelnen Arbeiten sowie des Gesamtprojektes lagen auf dem Informationsmanagement. Erforscht wurde unter anderem, wie die Rolle eines Informationsmanagers dazu beitragen kann, dass Reparaturen oder Recycling mit Hilfe von IT wirtschaftlicher durchgeführt werden können und die Endkunden besser angesprochen werden können, sodass diese die Angebote letztendlich in Anspruch nehmen.

Am 18.01.2021 wurden zunächst einem Publikum aus verschiedensten Bereichen erste Ergebnisse präsentiert. Auf Grund der weiter vorhandenen Pandemie wurden die Präsentationen innerhalb eines Onlinemeetings durchgeführt. Die erarbeiteten Lösungen zu den Themen wurden seitens des Publikums mit großer Begeisterung aufgenommen.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass im Rahmen der oben beschriebenen Projektarbeiten viele neue Erkenntnisse geschaffen wurden. Vor allem den Teilnehmern ist nach der intensiven Beschäftigung mit dem Thema „Recycling, Reuse & Repair mit IT-Unterstützung“ mit Fokus auf der Rolle eines Informationsmanagers die Wichtigkeit eben jener Rolle bewusst geworden. Das Einführen neuer Vorgehensweisen innerhalb einer neuen Firma, das Ausweiten der Angebote oder auch die Förderung neuer Forschungswege – für jeden dieser Punkte sind Organisation und professionelle Anleitung essenziell für den Erfolg.

Zum Abschluss dieses Artikels möchten sich hiermit auch nochmals alle Teilnehmer der Veranstaltung bei Frau Prof. Dr. Elvira Kuhn für die lehrreiche und Wissensbringende Zeit bedanken. Wir Studierende wünschen ihr alles Gute auf ihrem neuen Weg und hoffentlich auch glücklich und gesund bleiben.

Im Namen aller Studierenden:

Lukas Berg, Grese Dragusha, Arlind Dumani, Raimund Gäss, Markus Klein, Zoheir Mecheri, Kaan Özdemir, Avelina Ott, Fabian Roth, Katja Schaljuta, Bianca Schupp, Marvin Strohfus, Muhammed Tek