Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Kurzbeschreibung

Das DeutschlandSTIPENDIUM an der Hochschule Trier

Mit dem Nationalen Stipendienprogramm (Deutschlandstipendium) unterstützt der Bund zusammen mit privaten Förderern leistungsstarke und engagierte Studierende an deutschen Hochschulen – seit Beginn des Programms im Jahr 2011 auch an der Hochschule Trier.

Das Deutschlandstipendium wird paritätisch vom Bund und privaten Spendern finanziert. Der Stipendiat/die Stipendiatin erhält monatlich eine Unterstützung von insgesamt 300 Euro, wobei 150 Euro von privaten Förderern gespendet werden. Für jedes privat gespendete Stipendium gibt der Bund die gleiche Summe hinzu.

Der Erhalt des Stipendiums ist für die Studierenden eine Auszeichnung und eröffnet finanzielle Freiräume während ihres Studiums. Die Stipendiengeber engagieren sich einerseits aus Verbundenheit zur Hochschule und/oder zur Region. Andererseits ist die Übernahme eines Stipendiums eine ideale Gelegenheit für Unternehmen, Fach- und Führungskräfte von morgen bereits heute kennenzulernen. Um den beiderseitigen Kontakt zu fördern, initiiert die Hochschule verschiedene Veranstaltungen gemeinsam mit den StipendiatInnen und den Stipendiengebern.

Anne Koch, 13. Juni 2017

Anne Koch
Referentin Deutschlandstipendium

Schneidershof J 211

Tel. 0651 8103-284

Opens window for sending emailE-Mail

"Das Deutschlandstipendium an der Hochschule Trier" - aktueller Artikel im Campino

"Eine Hälfte von privaten Spendern, die andere Hälfte vom Bund - so lautet das Konzept des Deutschlandstipendiums, das..."

Initiates file download"Das Deutschlandstipendium an der Hochschule Trier - Private Förderer für kluge Köpfe" Campino 1/2017